Reisen in Südamerika

Von den schneebedeckten Andengipfeln bis zu den verzweigten Wasserwegen des Amazonas – Südamerika offenbart eine atemberaubende Vielfalt von Naturwundern: üppige Regenwälder, hohe Vulkane, wolkenverhangene Nebelwälder, knochen- trockene Wüsten, rot erglühende Canyons, eisblaue Gletscher und strahlend weiße Traumstrände. Kaum ein anderer Teil der Erde bietet so unterschiedliche Landschaften und so viele Highlights für Traveller. Man kann an von den Inkas errichteten Tempeln vorbeiwandern, die beeindru ckenden Iguazú-Fälle bestaunen oder in einem Einbaum auf einem der zahllosen igarapés (Flussarme) des Amazonas paddeln und dabei Flora und Fauna beobachten. Oder man saust mit dem Mountainbike die steilen Straßen der Anden hinunter, raftet auf den Flüssen durch Stromschnellen der Kategorie V oder reitet die immensen Wellen vor den beiden Küsten. Und wer glaubt, schon alles gesehen und erlebt zu haben, kann die atemberaubende Landschaft Feuerlands bewundern, die einmalige Tierwelt der Galápagosinseln kennenlernen und von den Tafelbergen der Gran Sabana aus einen Blick ins Erdmittelalter werfen.

Ella Alpiger - Spezialistin Südamerika

"Seit vielen Jahren zieht es mich immer wieder für 6 Monate in das wilde und eindrückliche Patagonien. Mir gefällt die Weite der Pampa, die unglaubliche Pflanzenvielfalt des Urwaldes und die herrliche Natur. Die Argentinier sind gemütlich und chaotisch zugleich – ein willkommener Kontrast zum schnellen Leben in der Schweiz."