jetzt Buchen

Individuelle Wanderreise Alpenpanoramaweg

Käse und Weine...

Erstes Highlight dieser Wanderreise ist der dunkle Schwarzsee. Die Legende besagt, dass dieser seine Farbe hat, weil ein Riese einst seine Füsse darin gewaschen hat. So zumindest erzählt es die Sage, die dem See seinen Namen gibt. Bei Ihrer Wanderreise funkelt Ihnen dieses Gewässer türkis oder tiefblau entgegen. Weiter geht es durch die wilde Jaun-Schlucht nach Gruyère, das von einem vieltürmigen Schloss bewacht wird. Zum Schluss der Reise rückt der Genfersee ins Bild. Eine Wanderung an seinem Ufer durch die Rebberge des Lavaux schliesst diese Wanderung am Alpenpanorama-Weg ab.

Reisedaten

 

7 Tage / 6 Nächte ab Guggisberg/bis Lausanne

Anreise Sonntag vom 06.05. - 14.10.2018

Reiseprogramm

1. Tag Guggisberg - Schwarzsee

Individuelle Anreise nach Guggisberg. In der Schweiz ist das «Guggershörnli» ein Felskopf hoch über den Tannenwipfeln, der auf einer Holztreppe bestiegen werden kann - ein beliebtes Ausflugsziel und die legendäre Figur «s'Vreneli ab em Guggisbärg» fast schon Kult. Der Routenverlauf im Schwarzenburger- und Senseland ist recht ruppig: ein munteres Auf und Ab mit einigen Hundert Höhenmetern ist nicht zu vermeiden, aber die voralpine Landschaft ist urwüchsig! Ab Zollhaus führt der Wanderweg direkt der Warmen Sense (die allerdings so kalt ist wie andere Bergbäche) entlang ins Ferienzentrum Schwarzsee - eine attraktive Flussroute! → Wz 4½ Std. I 15 km I Hm ↑ 640 ↓ 715

2. Tag Schwarzsee - Jaun

Der Schwarzsee ist ein Juwel in den Alpen - hier beginnt die Wanderung durchs Greyerzerland. Ihr Weg führt zum Breccaschlund und in die spitze Kalklandschaft der Greyerzer Alpen, über den flachen, von Gletschern ausgehobelten Euschelspass nach Jaun ins einzige deutschsprachige Dorf des Bezirks Gruyères. → Wz 4½ Std. I 14 km I Hm ↑ 715 ↓ 770

3. Tag Charmey - Gruyères

Dem sprudelnden Jaunbach entlang geht es über den «Röstigraben». Weiter dem buchtenreichen Lac de Montsalvens folgend zur Staumauer und die spektakuläre Jaun-Schlucht hinunter nach Broc. Hier lohnt sich ein Besuch des fein duftenden «Maison du chocolat», der Herkunft der Cailler-Schokolade. Ihr Tagesziel ist Gruyères. Das mittelalterliche Städtchen thront auf einem Hügel und grüsst den Wanderer schon von Weitem. Das Schloss gehört zu dem meistbesuchten Sehenswürdigkeiten der Schweiz. → Wz 5½ Std. I 21 km I Hm ↑ 450 ↓ 670

4. Tag Gruyères - Les Paccots

Sanft steigt der Weg an Richtung Wahrzeichen des Greyerzerlandes: der Moléson. Den charakteristischen Gipfel kann man per Bergbahn besuchen oder auch zu Fuss besteigen - aber der Alpenpanorama-Weg begnügt sich mit der Mittelstation Plan Francey und führt dann an traditionellen, im Sommer oft bewirteten Alphütten vorbei nach Les Paccots. → Wz 5 Std. I 17 km I Hm ↑ 925 ↓ 670

5. Tag Les Paccots – St-Légier-Chiésaz

Eine Königsetappe auf dem Alpenpanorama-Weg. Morgens beginnt der Weg in der lieblich alpinen Ferienwelt von Les Paccots. Über saftige Wiesen und duftende Wälder gelangt man nach Les Pléiades, wo im Frühling die Narzissen blühen und sich das ganze Jahr ein atemberaubender Ausblick über den Genfersee und in die Savoyer Hochalpen bietet. Den Abstieg nach Blonay kann man bequem auch per Zahnradbähnchen bewältigen. → Wz 4 Std. I 14 km I Hm ↑ 435 ↓ 940

6. Tag St-Légier-Chiésaz - Lausanne

Die letzte Etappe bietet nur Superlativen! Das Klima ist an diesem Südhang am Genfersee milder als anderswo in der Schweiz und der Wein hat die wohlklingenden Namen der Dörfer in die ganze Welt hinausgetragen. Die Route führt über die uralten Winzerdörfer St-Saphorin, Rivaz, Epesses und die schmucken Städtchen Cully und Lutry bis nach Lausanne. Sie sind mitten durch die Rebberge des Lavaux - seit 2007 UNESCO Weltkulturerbe - unterwegs, ein unvergesslicher Abschluss! Diese Tour können Sie individuell mit Bus oder Bahn verkürzen. → Wz 7 Std. I 27 km I Hm ↑ 520 ↓ 720

7. Tag Rückreise

Individuelle Heimreise oder Verlängerung am Lac Léman.

Programmänderungen vorbehalten!

7 Tage p.P. ab CHF 824.-
Ansprechpartner Brigitte Knauer +41 (0)41 418 65 16
E-MAIL SENDEN Reise merkenentfernen

Anforderungsprofil

Wanderungen mittel 4 bis 7 Std., gut beschilderte Wege mit einigen Auf- und Abstiegen, Fernwanderwege meiden unnötige Höhenunterschiede, aber eine gute Grundkondition wird vorausgesetzt. Individuelle Wanderreisen eigenen sich für flexible, tolerante und etwas abenteuerliche Menschen. Gute Orientierung ist erforderlich.

Info

Highlights

  • Bei individuellen Wanderreisen bestimmen Sie Datum, Wandertempo und Tagesablauf selbst.
  • Entdecken Sie die neue Region mit der Familie, Freunden oder Bekannten.
  • Behagliche Unterkünfte sind reserviert, das Gepäck wird für Sie transportiert.
  • Ab 1 Person buchbar.
  • Hunde willkommen.

Leistungen

  • 6 Übernachtungen in 3- bis 4-Sterne-Hotels
  • Frühstück
  • Gepäcktransport von Hotel zu Hotel
  • Ausführliche Reisedokumentation, Routenführer, Kartenmaterial
  • GPS-Daten verfügbar
  • Service-Hotline

An-/Rückreise

nach Guggisberg / ab Lausanne

... mit dem Auto

Parkmöglichkeit sind beim Gemeindehaus von Guggisberg vorhanden, zur Sicherheit mit dem Tourismusbüro Guggisberg, Tel. 031 735 50 50, absprechen, da die Anzahl Parkplätze beschränkt ist.

... mit dem öffentlichen Verkehr

Fahrplaninformationen und Billette erhalten Sie unter www.sbb.ch oder an Ihrem Bahnschalter.

Rückreise per Bahn von Lausanne nach Guggisberg. Dauer ca. 2 Stunden, Kosten ab CHF 44.- bis 48.-, je nach Verbindung, pro Person und Fahrt.

Übernachtungsorte

Schwarzsee, Jaun, Gruyères, Les Paccots, St-Légier-Chiésaz, Lausanne

Gepäcktransport

Pro Person wird ein Gepäckstück à max. 20 kg von Hotel zu Hotel transportiert. Bitte beachten Sie bei der Planung Ihrer Anreise, dass Sie am Anreisetag Ihr Gepäck bis ca. 10.00 Uhr am Ausgangsbahnhof deponiert haben müssen. Falls dies nicht möglich ist, empfehlen wir Ihnen ein Vorübernachtung. An den übrigen Tagen sollten die Koffer bis spätestens 9 Uhr an der Rezeption des Hotels bereitstehen. Bis spätestens 17.30 Uhr werden Sie das Gepäck in Ihrer nächsten Unterkunft vorfinden.

Unterkunft

Unterkunft in 3- und 4-Sterne-Hotels. Die Zimmer verfügen in der Regel über Dusche oder Bad/WC, in Ausnahmen mit Dusche/WC auf der Etage.

Sollte ein Vertragshotel ausgebucht sein, werden Sie in einem gleichwertigen Hotel in der nahen Umgebung untergebracht. Die zusätzlichen Fahrkosten mit öffentlichen Verkehrsmitteln sind nicht inbegriffen. Ihr Zimmer ist jeweils ab ca. 15 Uhr bezugsbereit.

Zusatznächte

Zusatzübernachtungen am Start- oder Zielort können im Voraus gebucht werden. Preise pro Person/Nacht inkl. Frühstück:

Zusatznacht Guggisberg im DZ CHF 89.

Zuschlag Einzelzimmer CHF 39.

Zusatznacht Lausanne im DZ CHF 79.

Zuschlag Einzelzimmer CHF 39.

Hunde

Hunde sind willkommen. Die Kosten sind zahlbar vor Ort. Bitte bei der Buchung Schulterhöhe angeben.

Nicht inbegriffene Leistungen

• Freiwilliger Klimaschutz-Beitrag CHF 8.

• Zuschlag oblig. Annullierungskosten-/Extrarückreiseversicherung ALL RISK ab CHF 35.

• Buchungsgebühr pro Auftrag CHF 50.

• Kurzfristige Buchung (ab 7 Tage vor Abreise) pro Auftrag CHF 50.

• Anreise nach Guggisberg/ab Lausanne

• Nicht eingeschlossene Mahlzeiten

• Bahn-, Bus- oder Schifffahrten während den Wanderetappen

• Fakultative Ausflüge