jetzt Buchen

Individuelle Veloreise Apulien

Veloferien auf dem Stiefelabsatz

Auf dieser Veloreise durch Apulien erleben Sie die wunderschöne Natur des italienischen Stiefels. Erleben Sie den sonnigen Süden Italiens und sehen Sie viele einmalige Sehenswürdigkeiten in beeindruckender Landschaft. In Alberobello erwarten Sie die berühmten Rundhäuser Trulli, wie sie nur in Apulien vorkommen. In der historischen Stadt Lecce tauchen Sie ein in die Geschichte des Barocks und sehen die berühmte Basilika Santa Croce. In Ostuni bewundern Sie zahlreiche Olivenhaine und radeln bis entlang der Adriaküste. Eine unvergessliche Veloreise im südlichen Teil des Stiefels im Süden Italiens, die sowohl landschaftlich als auch kulturell überzeugt.

Reisedaten

Mindestens 2 Personen.

8 Tage / 7 Nächte ab Matera/bis Lecce

Übernachtungsorte: Matera, Alberobello, Ostuni, Gallipoli, Santa Maria di Leuca, Otranto, Lecce

Anreise samstags vom 23.03. - 15.06. / 24.08. - 19.10.2019 und freitags vom 10.05. - 07.06. / 06.09. - 27.09.2019

Reiseprogramm

1. Tag: Individuelle Anreise nach Matera

Jahrtausende lang gruben die Einwohner dieser Stadt ihre Behausungen in steile Berghänge hinein, tief in den weichen Kalktuff, einem charakteristischen honigfarbenen Stein. Diese Höhlensiedlungen werden «Sassi» genannt und zählen heute zum UNESCO-Weltkulturerbe.

2. Tag: Matera - Alberobello

Heute fahren Sie zu den berühmten Trulli von Alberobello und Locorotondo. Diese Trulli dienten einst als Wohn- und Lagerhäuser. Alberobello ist auf zwei Hügeln erbaut, auf deren östlichem sich die moderne Neustadt befindet. Die Zone der Trulli auf dem westlichen Hügel ist in zwei Distrikte unterteilt: Monti und Aia Piccola, beide seit 1930 Nationaldenkmäler und heute UNESCO-Weltkulturerbe. → 70 km, bergauf 400 m

3. Tag: Alberobello - Ostuni

Die heutige Strecke bringt Sie durch schöne Landschaft nach Ostuni, ein wahres Juwel architektonischen Könnens. Wegen seiner weissen Mauern und der typischen weissgestrichenen Häuser wird Ostuni auch gern «Weisse Stadt» genannt. → 45 km, bergauf 260 m

4. Tag: Ostuni - Lecce - Gallipoli

Am Morgen bringt Sie ein kurzer Zugtransfer nach Lecce. Nach einigen Kilometern durch diese wunderschöne Barockstadt tauchen Sie in die ländliche Gegend von Salento ein. Am Ende erreichen Sie die ionische Küste und Ihr heutiges Ziel: Gallipoli. → 70 km mit dem Zug, 50 km mit dem Velo, bergauf 70 m

5. Tag: Gallipoli - Santa Maria di Leuca

Die Stadt Santa Maria di Leuca erhielt ihren Namen von alten griechischen Seefahrern, die aus dem Osten hierher kamen. Bei ihrer Ankunft war die Stadt von der Sonne hell erleuchtet, weshalb sie ihr den Namen «Leukos» (=weiss) gaben. Santa Maria di Leuca ist ein berühmter Badeort mit reichen Fischgründen. → 50 km, bergauf 50 m

6. Tag: Santa Maria di Leuca - Otranto

Sie fahren Richtung Norden, der Adriaküste entlang nach Otranto. Dies ist der östlichste Punkt Italiens, und Sie können hier die imposante Kathedrale und das grosse aragonische Schloss, das sich auf einem Felsen über die Landschaft erhebt, bestaunen. → 50 km, bergauf 460 m

7. Tag: Otranto - Lecce

Entlang der Alumini-Seen mit ihrer einzigartigen südländischen Vegetation gelangen Sie nach Lecce. Dank seiner vielen Barockbauten trägt der Ort den Zweitnamen «Florenz des Südens». Sie werden von den kunstvollen Ornamenten und Fresken beeindruckt sein, die im 17. Jh. aus dem mürben Stein von Lecce geschaffen wurden. In der Altstadt, umschlossen von den alten Stadtmauern, können Sie den Zauber jener längst vergangenen Zeit fühlen. → 55 km, bergauf 100 m

8. Tag: Individuelle Rückreise

Rückreise oder individuelle Verlängerung.

Programm-/Hotelstandortänderungen vorbehalten.

8 Tage p.P. ab CHF 745.-
Ansprechpartner Melanie Unternährer +41 (0)41 418 65 72
E-MAIL SENDEN Reise merkenentfernen

Anforderungsprofil

Leicht bis mittel, mind. 45 km, max. 70 km. Meist ebene, teils hügelige Strecken auf fast durchwegs asphaltierten Strassen. In Apulien gibt es ausser in der Hochsaison kaum Verkehr. Die Route umfasst wunderschöne Strecken entlang der Küste.

Gesamte Strecke: 320 km

Höhenprofil bergauf: 1340 Hm

Strassen: 99% befestigt, 1% unbefestigt

Möglichkeit die Etappe mit dem Zug zu verkürzen: 3. Tag.

Info

Highlights

  • Trulli von Alberobello.
  • Köstliche Spezialitäten, wie Fischgerichte und hausgemachte Pasta.
  • Ostuni, ein wahres Juwel architektonischen Könnens, auch die «weisse Stadt» genannt.
  • Lecce - «Florenz des Südens».

Leistungen

  • 7 Übernachtungen in 3- bis 4-Sterne Hotels und 1 Trullo (falls verfügbar)
  • Frühstück
  • Gepäcktransport
  • Bahnfahrt Ostuni-Lecce
  • Infogespräch
  • Routen- und Kartenmaterial
  • Service-Hotline

Unterkunft

Alle Zimmer sind mit WC und Klimaanlage ausgestattet. In den Trulli (Verfügbarkeit auf Anfrage) befindet sich keine Klimaanlage, weil sie eine antike Methode der Wärmeisolierung nutzen, typisch für ihre Bauart.

An-/Rückreise

... mit dem Flugzeug

Ideale Verbindung: Hinflug nach Bari, Rückflug ab Brindisi. Weiter gelangen Sie per Bus und Zug in die Städte. Preise für Privattransfers auf Anfrage. Da der Flugpreis bei Annullierung nicht rückerstattet wird, empfehlen wir den Flug erst zu buchen, wenn die Veloreise bestätigt ist. Gerne senden wir Ihnen eine unverbindliche Offerte zu.

von Bari nach Matera

Verbindung Zug + Zug:

  • vom Flughafen bis zum Hauptbahnhof Bari Centrale: der lokale Zug verbindet den Flughafen mit dem Hauptbahnhof alle 30 Minuten (Fahrtdauer ca. 15 Mi-nuten);
  • vom Bahnhof Bari Centrale nach Matera: Zugverbindungen (Fahrtdauer ca. 90 Min, Fahrtpreis ca. € 6 - www.fal-srl.it).

Verbindung Shuttle Bus + Zug:

  • vom Flughafen bis zum Bahnhof Bari Centrale: Shuttle Bus Tempesta vom Flughafen bis zum Bahnhof Bari Centrale (Fahrtdauer 30 Min, Fahrtpreis € 4, Abfahrten jede Stunde www.autoservizitempesta.it);
  • vom Bahnhof Bari Centrale nach Matera: Zugverbindungen (Fahrtdauer ca. 90 Min,Fahrtpreis ca. € 6 - www.fal-srl.it).

Direkte Busverbindung:

  • vom Flughafen Bari nach Matera: Bus Pugliairbus, Richtung Matera (Fahrtdauer ca. 75 Min.; Fahrtpreis: € 7 - www.aeroportidipuglia.it).

von Brindisi nach Matera

Verbindung Shuttle Bus + Zug:

  • vom Flughafen bis zum Bahnhof Brindisi: Shuttle Bus STP alle 30 Min zum Bahnhof Brindisi von 5:30 bis 23:45 Uhr (Fahrtdauer ca. 15 Min, Fahrtpreis ca. € 2);
  • vom Bahnhof Brindisi nach Matera: Zugverbindungen nach Bari (Fahrtdauer ca. 80 Min, Fahrtpreis € 9-17 je nach Zugtyp - www.trenitalia.com), dann Zug-verbindung nach Matera (Fahrtdauer ca. 90 Min., Fahrtpreis ca. € 6, www.fal-srl.it).

von Lecce nach Bari Flughafen

mit Zug und Bus:

  • Lecce - Bari Centrale (Hauptbahnhof) (Fahrtdauer ca. 120 Min, Fahrtpreis EUR 11 - 24 - www.trenitalia.com) + Shuttle Bus Tempesta vom Bahnhof Bari bis zum Flughafen (Fahrtdauer 30 Min, Fahrtpreis EUR 4).

von Lecce nach Brindisi Flughafen

mit Zug und Bus/Taxi:

  • Lecce - Brindisi (Fahrtdauer ca. 30 Min., Preis ca. EUR 3 - 9 je nach Zugtyp - www.trenitalia.com) + Shuttle Bus STP vom Bahnhof Brindisi (Haltestelle Via Bastioni San Giorgio) von 5:30 bis 23:45 alle 30 Min, Fahrtdauer ca. 15 Min, Fahrtpreis ca. EUR 2).
  • oder Taxi zum Flughafen

Direkte Busverbindung:

  • Bus der Linie Pugliairbus von Lecce City Terminal (Abfahrt von v.le Porta D'Eu-ropa) zum Flughafen Brindisi (Fahrtdauer: ca. 40 Min, Preis EUR 7,50 - www.pugliairbus.aeroportidipuglia.it).
  • Die Tickets für diese öV-Transfers buchen Sie bitte vor Ort oder direkt über die entsprechende Website.

Angaben ohne Gewähr.

... Alternative: mit Zug oder Auto

Velo

Im Arrangement ist die Velomiete nicht eingeschlossen ist. Die Mietvelos sind als Damen-/Unisex- oder Herren-Variante mit verschiedenen Rahmenhöhen erhältlich. Bei der Buchung können Sie zwischen diesen Velos wählen:

  • City Bike 27-Gang Shimano Deore
  • Elektrovelo

Ausstattung:

  • Aluminiumrahmen
  • Schutzbleche
  • Gepäckträger
  • Komfort-Gelsattel
  • pannensichere Reifen Schwalbe
  • ergonomische Handgriffe
  • Speed Lifter System

Zubehör:

  • 1 Fahrradcomputer
  • 1 einseitige Ortlieb Gepäcktasche
  • 1 Lenkertasche oder 1 Kartenhalter
  • 1 Wasserflasche aus Plastik (0,75 l)
  • 1 Reparaturset pro Zimmer: 1 Schlauch, Flicken, Kitt, Luftpumpe, 2 Inbusschlüssel und Reifenheber
  • 1 Zahlenschloss

Falls Sie es vorziehen, Ihr eigenes Velo mitzubringen, beachten Sie bitte folgendes:

  • Sie sind für den Transport selbst verantwortlich.
  • Sie sind selbst für Ersatzteile zu Ihrem Modell verantwortlich.
  • Nur einwandfrei gewartete Velos mitnehmen.

Zusatznächte

Matera:

Doppelzimmer: CHF 105 pro Person/Nacht inkl. Frühstück

Einzelzimmer: CHF150 pro Person/Nacht inkl. Frühstück

Lecce:

Doppelzimmer: CHF 85 pro Person/Nacht inkl. Frühstück

Einzelzimmer: CHF 125 pro Person/Nacht inkl. Frühstück

Wichtig

Für folgenden Zeitraum gelten strengere Annullationsbedingungen:

Ab Buchung bis 45 Tage vor Abreise: 20 % des Reisepreises

Nicht inbegriffene Leistungen

  • An- und Rückreise nach Matera/ab Lecce
  • Mietvelo und Helm (bitte nehmen Sie Ihren eigenen Velohelm mit)
  • Alle Mittag- und Abendessen
  • Ausflüge
  • Oblig. Annullierungskosten-/Rückreiseversicherung ALL RISK ab CHF 35
  • Bearbeitungsgebühr CHF 50
  • Kurzfristige Buchungsgebühr (7-0 Tage vor Abreise) zusätzlich pro Auftrag CHF 50
  • Eventuell anfallende Kurtaxen (EUR 10-15) sind vor Ort in den Hotels zu bezahlen

Blog-Artikel die Sie interessieren könnten

Velofahren auf dem Stiefelabsatz

«Olivenhaine und azurblaue Meere» - so heisst es in der Beschreibung der unbegleiteten Veloferien in...

Nicole Bühlmann | 01.02.2018
Kommentare | 958 mal gelesen

Im Trend: Apulien

Was fällt Ihnen ein, wenn Sie an Apulien, die Region am Stiefelabsatz Italiens denken? Authentisches...

Daniela Hug | 19.03.2019
Kommentare | 301 mal gelesen