jetzt Buchen NEU

Wanderferien Azoren für Kenner

Wanderferien auf den Azoren - Inseln Terceira, Graciosa, São Jorge und Pico

Auf halbem Weg zwischen Europa und Amerika liegt das Archipel der Azoren. Vulkanische Landschaften mit üppiger suptropischer Vegetation, Kraterseen, Caldeira, Landwirtschaft und gepflegte Kleinstädtchen zeichnen die Azoren aus. Wir besuchen während unserer Wanderferien für Kenner vier der Azoreninseln: Terceira mit der UNESCO-Welterbehauptstadt Angra do Heroismo, die kleine Perle und Biosphärenreservat Graciosa, die Vulkaninsel und höchster Berg Portugals Pico, sowie die Wanderinsel schlechthin, São Jorge. Wir wandern an Vulkankratern, geniessen weite Blicke über den Atlantik zu den Nachbarinseln und nehmen ab und zu ein Bad im Meer.

Reisedaten

Mindestens 12, maximal 23 Teilnehmer/innen.

Reiseprogramm

1. Tag: Zürich – Terceira

Flug von Zürich via Lissabon nach Terceira und Transfer ins Hotel. Am Nachmittag spazieren wir durch die Hauptstadt Angra do Heroismo. Das Renaissance-Städtchen wurde zurecht ins UNESCO-Welterbe aufgenommen.

2. Tag: Serreta und Lagoinha

Auf der Fahrt über die Insel besuchen wir den Vulkanschlot Algar do Carvão. Anschliessend wandern wir im Naturpark Terceira, wo viele endemische Pflanzenarten heimisch sind. Am Weg liegt der kleine Kratersee Lagoinha. → Wz 2½ Std.

3. Tag: Nach Graciosa

Auf der Überfahrt nach Graciosa geniessen wir die Meeresluft und den blauen Atlantik. Graciosa überzeugt mit ihrer Abgeschiedenheit und ist ein richtiger Geheimtip. Die Insel ist ein Paradies für Wassersportler, und auch wir haben Zeit für einen Sprung ins Meer.

4. Tag: Caldeira und Schwefelhöhle

Am Morgen erkunden wir das Städtchen Santa Cruz mit seiner gleichförmigen Architektur. Anschliessend tauchen wir ein in die unberührte Naturlandschaft. Vom Kraterrand der Caldeira aus blicken wir über die ganze Insel. Wir steigen in den Krater und besuchen die Schwefelhöle Furna do Enxofre. → Wz 3½ Std. I Besichtigung 2 Std.

5. Tag: Nach São Jorge

Per Fähre gelangen wir nach São Jorge, wo wir die nächsten Tage verbringen werden. Die Insel hat eindrückliche Steilküsten und ist darum bei Kletterern beliebt. Die charakteristischen «Fajãs», die Küstenebenen, entstanden durch Erdrutsche und Lavaflüsse, die bis zum Meer vorgedrungen sind.

6. Tag: Fajã do João Dias

Vormittags schlendern wir durch Velas. Das Städtchen an der Südküste liegt in einer hübschen Bucht und hat sich seinen ländlichen Charakter bewahrt. Nach dem Mittag starten wir unsere Wanderung zur Fajã do João Dias. → Wz 3½ Std.

7. Tag: Vulkan Pico do Pedro

Ein wahres Highlight der Reise ist die Wanderung vom Pico do Pedro zum Pico do Esperanca. Wir wandern entlang des Kraters und blicken auf den See darin. Die Aussicht reicht weit über die Insel und zu den anderen Gipfeln, die sich aus dem Atlantik erheben. Der Abstieg bringt uns ans Meer zur Fajã do Ouvidor. → Wz 4 Std.

8. Tag: Meer und Vulkane

Vorbei an Hortensien wandern wir hinunter zum Meer, an die Fajã de Santo Cristo, die nur zu Fuss oder per Boot erreichbar ist. Wir haben Zeit für ein Bad, bevor es weitergeht zur Fajã dos Cubres. → Wz 2½ Std.

9. Tag: Parque Florestal Sete Fontes

Wanderung durch den Parque Florestal Sete Fontes mit seiner verwunschenen tropischen Pflanzenwelt. In Richtung Pico da Velha haben wir spektakuläre Aussichten über den Leuchtturm und den wilden Atlantik. In Rosais, dem westlichsten Dorf der Insel, bestaunen wir die traditionellen Häuser mit ihren gepflegten Gärten. → Wz 3-4 Std.

10. Tag: Insel Pico

Eine kurze Fährfahrt bringt uns nach Pico. Nachmittags wandern wir durch Weinberge. Das Farbenspiel ist unvergleichlich: sattgrüne Reben, schwarzes Vulkangestein, himmelblauer Ozean und ockerfarbener Boden. Kein Wunder, dass dieser Teil der Insel zum UNESCO-Welterbe gehört. → Wz 2 Std.

11. Tag: Pico Alto

Fakultativ besteht heute die Möglichkeit, den Vulkan Pico Alto zu besteigen (→ Wz 5½ Std.). Wer es gemütlicher mag, schliesst sich unserer Wanderung an. Wir starten im zentralen Hochland und wandern an die Küste zur Baia de Canas.→ Wz 3½ Std.

12. Tag: Freier Tag

Entspannen Sie im Hotel oder unternehmen Sie eine fakultative Walbeobachtungstour.

13. Tag: Pico – Zürich

Flug von Pico via Lissabon nach Zürich.

Programmänderungen vorbehalten!

Das Programm muss an die Fahrpläne der Fähren angepasst werden.



Hotelunterkunft Änderungen vorbehalten!

Ort Nächte I Hotel Nat. Kat.
Terceira/Angra 2 Terceira do Mar ****
Graciosa/Sta. Cruz 2 Graciosa Resort ****
São Jorge/Velas 5 São Jorge Garden ***
Pico/Madalena 3 Caravelas ****
Annina Stammbach Reiseleiterin
Kundenbewertungen
Neue Reise Noch keine Bewertungen vorhanden
Bewertung abgeben
13 Tage p.P. ab CHF 3270.-
Ansprechpartner Sarah Lustenberger +41 (0)41 418 65 38
E-MAIL SENDEN Reise merkenentfernen
Natur

Anforderungsprofil

Wanderungen mittel bis anspruchsvoll, 2 ½ bis 4 Std. täglich, teils steinige Wege, einige längere Auf- und Abstiege.

Info

Highlights

  • Wanderferien auf vier verschiedenen Azoreninseln.
  • Authentische Inseln Terceira und Graciosa, Wanderparadies São Jorge, Vulkaninsel Pico.
  • Schwefelhöhle Furna do Enxofre.
  • Mächtige Vulkankegel im wilden Atlantik.

Leistungen

  • Linienflug Zürich-Lissabon-Terceira und Pico-Lissabon-Zürich
  • Flughafentaxen und Ticketgebühren
  • Unterkunft in 3- bis 4-Sterne-Hotels
  • Halbpension
  • Willkommens- und Abschiedsgetränk
  • Wanderungen, Gruppentransfers
  • Fährüberfahrten
  • Weitere Eintritte und Besichtigungen gemäss Programm
  • Trinkgelder in Hotels/Restaurants
  • baumeler-Reiseleitung/Wanderführung
  • Ausführliche Reisedokumentation/Reiseführer

Reiseleitung

Annina Stammbach