jetzt Buchen

Azoren-Inseln Terceira und Graciosa

Abwechslungsreiche und aktive Malreise auf den Azoren

Unsere zwölftägige Reise nimmt ihren Anfang im wunderbaren Lissabon. Der Flug auf die Azoren entführt uns in ein Portugal aus anderen Zeiten. Das Leben auf Terceira und Graciosa geht gemächlich seinen Gang. Genau das Richtige für unsere Malferien voller Szenewechsel. Beiden Inseln verblüffen durch ihre Architektur, begeistern mit vulkanischen Küstenabschnitten und erscheinen in ihrer Gemächlichkeit wie im Dornröschenschlaf versunken. Auf Terceira bieten uns die bunten Tür- und Fensterstürze, die Heiliggeistkapellen und der botanische Garten von Angra unzählige Mal- und Zeichenmotive. Graciosas Abgeschiedenheit und herrliche Küstenabschnitte lassen uns selbst im Hochsommer jeglichen touristischen Trubel vergessen.

Reisedaten

Mindestens 6, maximal 14 Teilnehmer/innen.

Reiseprogramm

1. Tag: Zürich - Lissabon

Flug von Zürich nach Lissabon und Transfer ins Hotel. Wir unternehmen einen ersten Spaziergang ins malerische Quartier Alfama und zum Zeichnen, Apéro und Abendessen.

2. Tag: Manuelinische Baukunst

Morgens spazieren wir durch das Chiado Quartier und erleben ein bisschen Kaffehauskultur. Am Nachmittag besuchen wir das herrliche Hieronymuskloster, wo wir im

manuelinischen Kreuzgang zeichnen und malen.

3. Tag: Lissabon - Terceira

Weiterflug auf die Insel Terceira und Bezug des komfortablen Hotel Terceira do Mar. Gemütlicher Spaziergang in Angra do Heroismo und erste Tuchfühlung mit dieser Renaissancestadt.

4. bis 5. Tag: Malerische Terceira

Angra do Heroismo bietet unzählige Malmotive. Auf verschiedenen Spaziergängen erkunden wir die Gassen aus nächster Nähe vom Hotel. Ein Abstecher führt uns ins Fischerdorf São Mateus. Das spannende Erlebnis einer Walbeobachtung lassen wir uns nicht entgehen!

6. bis 8. Tag: Küste, Hochland, Stierweiden

Wir machen verschiedene Ausflüge zu den schönsten Küstenabschnitten, wo wir auch kurze Spaziergänge machen zu unseren Malorten. Wir durchqueren das Hochland mit seinen Stierweiden, Hortensienhecken und verzauberten Waldstücken.

9. Tag: Graciosa

Wir fliegen in einem halbstündigen Flug zur kleinen Insel Graciosa. Unser Hotel liegt am Rande des verschlafenen Santa Cruz. Das Städtchen hat eine wunderbar einheitliche Architektur und bietet unzählige Malmotive.

10. bis 11. Tag: Das unberührte Portugal

Unsere Ausflüge führen uns zu herrlichen Küsten und durch ein ländliches Portugal, welches noch fast gänzlich unberührt von touristischem Trubel ist.

12. Tag: Graciosa - Lissabon - Zürich

Rückflug via Terceira und Lissabon nach Zürich oder individuelle Verlängerung.

Pogrammänderungen vorbehalten!



Hotelunterkunft Änderungen vorbehalten!

Ort Nächte I Hotel Nat. Kat.
Lissabon 2 Turim Terreiro de Paco ***
Das Hotel liegt einen kurzen Spaziergang vom Fluss Tejo entfernt und verfügt über komfortable und moderne Zimmer.
Angra 6 Terceira do Mar ****
Der Strand liegt 3 Gehminuten entfernt. Das Hotel verfügt über einen grossen Garten und einen Salzwasser-Infinity-Pool.
Santa Cruz 3 Graciosa Resort ****
Der Strand liegt 5 Gehminuten entfernt. Die Zimmer sind modern eingerichtet und verfügen über einen Balkon. Swimmingpool vorhanden.
Kundenbewertungen
0
Azoren-Inseln Terceira und Graciosa
0 Bewertungen
Bewertung abgeben
12 Tage p.P. ab CHF 3890.-
Ansprechpartner Claudia Kristensen +41 (0)41 418 65 74
E-MAIL SENDEN Reise merkenentfernen
Natur

Highlights

  • Die authentischen Azoren-Inseln Terceira und Graciosa.
  • Eindrückliches Erlebnis Walbeobachtung.
  • Lissabon - Kulturoase einer grossen Seefahrernation.
  • Eine Reise für aktive Malerinnen und Maler.

Leistungen

  • Linienflug Zürich-Lissabon und zurück sowie alle innerportugiesischen Flüge
  • Flughafentaxen und Ticketgebühren
  • Unterkunft inkl. Halbpension
  • Trinkgelder in Hotels/Restaurants
  • Gruppentransfers
  • Walbeobachtung
  • CHF 25 boesner-Gutschein
    für Materialeinkauf
  • baumeler-Reiseleitung/Kursleitung
  • Reisedokumentation

Kursleiterin

Nora Dreissigacker

Maltechniken:

Es kann mit Aquarell, Acryl oder zeichnerischen Mitteln gearbeitet werden. Die individuelle Fähigkeiten werden gefördert. Anfänger werden bei ihren ersten Schritten begleitet. Die Freude am Machen steht ganz im Mittelpunkt! Fortgeschrittenen wird geholfen, die eigenen Bildsehnsüchte noch besser zu realisieren.