jetzt Buchen NEU

Wanderreise Chalkidiki

Wanderferien und Badeplausch auf der verzweigten Halbinsel südlich von Thessaloniki

Wanderferien in einer weitgehend unbekannten Region Griechenlands: die verzweigte Halbinsel südlich von Thessaloniki mit ihren drei Ausläufern Kassandra, Sithonia und der Mönchsrepublik Athos. Weizenfelder, Olivenhaine, dicht bewaldete Hügel wechseln sich ab mit langen Sandstränden und tiefblauem Wasser. Die Begegnungen mit den gastfreundlichen Einwohnern unterwegs und in den gemütlichen Tavernen bereichern unsere Wanderungen durch malerische Dörfer und reizvolle Landschaften.

Reisedaten

Mindestens 12, maximal 23 Teilnehmer/innen.

Reiseprogramm

1. Tag: Zürich – Thessaloniki

Direktflug von Zürich nach Thessaloniki. Transfer zum Hotel.

2. Tag: Typisch griechisches Dorf Nikiti

Heute führt uns die Wanderung durch das Dorf Nikiti, hinauf zu den Kapellen des Propheten Elias und Agios Giorgios. Es erwartet uns eine prächtige Aussicht über drei Halbinseln. → Wz 2 Std.

3. Tag: Vom Gebirge zum Meer

Auf guten Wegen steigen wir durch Kiefernwälder und vorbei an Olivenhainen hinauf nach Parthenonas, dem «Dorf der Jungfrauen». Nach einem feinen Mittagessen in einer Taverne wandern wir zum Hafenstädtchen Neos Marmaras. → Wz 2-3 Std.

4. Tag: Schifffahrt zur Athos-Halbinsel

Per Schiff überqueren wir den Golf von Athos und gelangen zur Südspitze mit dem 2030 Meter hohen Marmorgipfel. Auf dem Rückweg entlang der Westküste sehen wir die hoch in den Fels gebauten Athosklöster.

5. Tag: Schöne Strände auf Kassandra

Heute besuchen wir die Kassandra-Halbinsel. Die Wanderung beginnt in Sani und führt durch einen Kieferwald. Der Küste entlang erreichen wir Siviri, wo wir vor dem Mittagessen ein erfrischendes Bad im Meer nehmen können. → Wz 3 Std.

6. Tag: Cholomondas im Hinterland

Fahrt ins Hinterland der Chalkidiki. Halt im Bergdorf Arnea, das von der Imkerei und Forstwirtschaft lebt. Weiter geht's Richtung Cholomondas-Gebirge. Die Wanderung führt zur Kirche des Propheten Elias Cholomondas. → Wz 2¾ Std.

7. Tag: Sithonia, die Ruhige

Heute fahren wir rund um die Sithonia-Halbinsel. Die Südspitze überqueren wir zu Fuss und geniessen u.a. die schöne Aussicht auf den malerischen Naturhafen von Porto Koufo. Mittagessen in Toroni in einer griechischen Taverne und Baden am Strand direkt davor. → Wz 2½-3 Std.

8. Tag: Thessaloniki – Vergina – Zürich

Ein Höhepunkt ist der Tagesausflug nach Thessaloniki. Wir fahren hinauf zur Akropolis und besuchen die Dimitris-Kirche. Nachmittags Besuch der Königsgräber in Vergina. Vergina ist eine der bedeutendsten archäologischen Stätten Griechenlands. Am Abend Transfer zum Flughafen Thessaloniki und Rückflug nach Zürich.

Programmänderungen vorbehalten!



Hotelunterkunft Änderungen vorbehalten!

Ort Nächte I Hotel Nat. Kat.
Elia/Nikiti 7 Virginia ***
Familiär geführtes Haus in einem wunderschönen Garten, unmittelbar oberhalb des weitläufigen schmalen Elias-Sand-/Kieselstrands. Réception, Aufenthaltsraum und Taverne mit Terrasse.
Christina Kontos-Binz Reiseleiterin
Kundenbewertungen
4.8
Wanderreise Chalkidiki
3 Bewertungen
Bewertung abgeben
8 Tage p.P. ab CHF 2190.-
Ansprechpartner Priska Rutishauser +41 (0)41 418 65 12
E-MAIL SENDEN Reise merkenentfernen
Baden

Anforderungsprofil

Wanderungen leicht bis mittel, 2 bis 3 Std., meist auf gut ausgebauten Wegen mit einigen Auf- und Abstiegen. An heissen Tagen können viele Wanderungen abgekürzt werden.

Info

Highlights

  • Entdecken Sie eine unbekannte Region Griechenlands!
  • Viel Zeit für Badefreuden...
  • Schifffahrt entlang der Athos-Halbinsel.
  • Besuch von Thessaloniki und der Königsgräber von Vergina.

Leistungen

  • Linienflug Zürich – Thessaloniki und zurück
  • Flughafentaxen und Ticketgebühren
  • Unterkunft inkl. Halbpension plus 1 Mahlzeit
  • Trinkgelder im Hotel/in Restaurants
  • Wanderungen, Gruppentransfers
  • Bootsfahrt zur Athos-Halbinsel
  • Führung in Thessaloniki und Eintritt Königsgräber Vergina
  • Eintritte und Besichtigungen
  • baumeler-Reiseleitung/Wanderführung
  • Ausführliche Reisedokumentation

Reiseleitung

Christina Kontos-Binz