Neu

Noch keine Bewertung

Auf Ihrer Langlaufreise durch die verschiedenen Täler des Hochpustertals können Sie das imposante Bergmassiv der Sextner Dolomiten und das weltberühmte UNESCO-Weltnaturerbe der Drei Zinnen bewundern. Auf der Fahrt ins Fischleintal fällt Ihr Blick auf das Naturschauspiel der Sextner Sonnenuhr. Sie erleben das sonnige Gsieser Tal, das atemberaubend schöne Pragser Tal und die Ruhe des naturbelassenen Hochplateaus der Plätzwiese - 2.000 Meter über dem Meeresspiegel. Der Einstieg in die Loipe erfolgt meist direkt vom Hotel aus, sodass keine langen Transfers notwendig sind.

Webcode: 5210

8 Tage ab CHF 1195.-

Offerte anfragen
  • Die Sextner Dolomiten mit den berühmten Drei Zinnen
  • Langlaufgenuss für jedes Niveau
  • Kulinarische Spezialitäten aus dem Südtirol

Leicht bis Mittel, Die Loipen sind sowohl für weniger geübte als auch für sportlichere Langläufer geeignet. Es gibt täglich mehrere Varianten und die einzelnen Tagesetappen können individuell angepasst, erweitert oder verlängert werden. Die Loipen sind sowohl für Klassisch als auch für Skating geeignet.

Info

Reiseverlauf

1. Tag: Individuelle Anreise

Individuelle Anreise zum Ausgangshotel im Hochpustertal. Öffentlicher, unbewachter Gratisparkplatz in Hotelnähe.

2. Tag: Niederdorf/Toblach - Sexten

Über Wiesen, Felder und durch tief verschneite Winterwälder führt die bestens präparierte Loipe vom Hochpustertal über Innichen ins Bergsteigerdorf Sexten. Besonders eifrige Langläufer können die Tour bei guten Schneeverhältnissen mit einem Abstecher über die österreichische Grenze nach Sillian verlängern.

→ ca. 15 - 45 km

3. Tag: Rundtour Sexten - Fischleintal

Die Loipe durch das idyllische Fischleintal in Sexten gehört zweifellos zu den landschaftlich schönsten in den Dolomiten. Die schroffen Dolomitengipfel der Sextner Sonnenuhr mit Zehner, Elfer, Zwölfer und Einser scheinen hier zum Greifen nah. Geniessen Sie in der Talschlusshütte einen traumhaften Ausblick, einen heissen Cappuccino und leckere Südtiroler Spezialitäten.

→ ca. 10 - 20 km

4. Tag: Sexten - Pragsertal/Plätzwiese

Entlang des Sextner Baches geht es durch den dichten Fichtenwald zurück nach Innichen, dem kulturellen Zentrum des Hochpustertals am Fusse des Haunolds. In Toblach passieren Sie das Langlaufzentrum Nordic Arena und gleiten dann über weite Schneefelder, vorbei am malerischen Niederdorf, ins naturbelassene Pragsertal. Der Shuttlebus bringt Sie schliesslich zum Hotel auf dem einzigartigen Hochplateau Plätzwiese.

→ ca. 25 - 45 km

5. Tag: Rundloipe Plätzwiese

Der heutige Langlauftag steht ganz im Zeichen der Erkundung des berühmten Hochplateaus. Am Fusse der Hohen Gaisl und des Dürrensteins ziehen Sie auf der Rundloipe Ihre Spuren in den Schnee. Auch eine Schneeschuhwanderung zum Strudelkopf ist möglich. Bei klarer Sicht bietet sich ein unvergesslicher Panoramablick auf die Sextner und Ampezzaner Dolomiten.

→ Rundloipe eine Runde ca. 6 km + optionale Schneeschuhwanderung

6. Tag: Gsiesertal - NIederdorf/Toblach

In der Früh kommen Sie per Transfer von der Plätzwiese nach Welsberg/Gsies. Sie laufen auf dem weiten, sonnigen Talboden durch verträumte Winterlandschaften und vorbei an malerischen Bauernhäusern durch das Tal. Immer wieder laden Gasthöfe entlang der Strecke zur Einkehr ein. Je nach Lust und Laune können Sie zurück nach Welsberg laufen und von dort weiter über die Felder nach Niederdorf oder Toblach. Alternativ kann die Etappe auch mit öffentlichen Verkehrsmitteln abgekürzt werden.

→ ca. 10 - 40 km

7. Tag: Niederdorf/Toblach - Höhlensteintal/Cortina d'Ampezzo

Vom Langlaufzentrum Nordic Arena, wo alljährlich die weltbesten Langläufer auf den anspruchsvollen Loipen um wichtige Weltcuppunkte kämpfen, laufen Sie auf der Trasse der ehemaligen Dolomitenbahn ins Höhlensteintal. Sie können wählen, ob Sie bereits am Toblacher See zu Apfelstrudel und Kaffee einkehren, weiter zum Drei-Zinnen-Blick laufen und einen Blick auf das Wahrzeichen der Dolomiten werfen oder sogar durch mehrere Tunnels und über eine alte Eisenbahnbrücke die "Königin der Dolomiten", Cortina d'Ampezzo, besuchen. Die Rückfahrt ist mit öffentlichen Verkehrsmitteln möglich.

→ ca. 10 - 60 km

8. Tag: Individuelle Rückreise

Nach dem Frühstück individuelle Rückreise oder Möglichkeit einer Verlängerung.

 

Programmänderungen vorbehalten!

  • 7 Übernachtungen in 3- bis 4-Sterne Hotels, meist mit Sauna und/oder Schwimmbad
  • Halbpension
  • Loipenpass zur freien Nutzung der Langlaufloipen
  • Transfer zur Plätzwiese und ins Gsiesertal
  • Gepäcktransport
  • Informationsgespräch mit Videobriefing
  • App mit Karten, GPS und Informationen
  • Routen- und Kartenmaterial
  • Service Hotline

Nicht inbegriffene Leistungen

  • An-/Rückreise nach/ab Niederdorf/Toblach (Hochpustertal)
  • Nicht eingeschlossene Mahlzeiten
  • Fakultative Ausflüge, Eintritte etc.
  • Eventuell anfallende Kurtaxen sind vor Ort in den Hotels zu entrichten
  • myclimate Freiwilliger Klimaschutz-Beitrag
  • Annullierungs-/Extrarückreiseversicherung «ALL RISK»
  • Baumeler Buchungsgebühr
  • Kurzfristige Buchungsgebühr (7-0 Tage vor Abreise)

Unterkünfte

Sie übernachten in ausgewählten Hotels der 3- bis 4-Sterne Kategorie, grösstenteils mit Sauno und/oder Schwimmbad. Tägliches Frühstücksbuffet oder erweitertes Frühstück und das Abendessen ist im Arrangement inklusvie.

Gerne können Sie Ihren Aufenthalt im Südtirol verlängern. Preise auf Anfrage.

An-/Rückreise

... mit dem Auto:

Von Zürich in ca. 5½ Std nach Niederdorf/Toblach. Kostenloser unbewachter Parkplatz auf deinem nahegelegenen öffentlichen Parkplatz für die Dauer der Langlaufreise.

... mit der Bahn:

Die Reisezeit von Zürich via Innsbruch und Fortezza/Franzensfeste nach Niederdorf/Toblach (je nach Ausgangshotel) beträgt ca. 7½ Std. (Je nach Verbindung auch länger). Gerne senden wir Ihnen eine unverbindliche Offerte für Ihr konkretes Reisedatum zu.

Langlauf Skiverleih

Langlaufski, Schuhe und Stöcke können vor Ort für die ganze Woche gemietet werden.

Detailprogramm bestellen:

  • Hidden
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.

Offerte anfragen:

Reisen die Sie auch interessieren könnten:

Filter by
Post Page
Velo Wandern
Sort by