jetzt Buchen

Veloreise Masurische Seenplatte

Unberührte Natur und die Geschichte Ostpreussens per Velo erleben

Die Masuren sind eine der schönsten Veloregionen Europas. Die Zeugnisse einer bewegten Vergangenheit sind eingebettet in dunkle Wälder und fruchtbare Felder. Zwischen beschaulichen Dörfern erstrecken sich einzigartige Naturreservate. Frische Fische aus den Seen schmecken uns genauso gut wie eine litauische Kaltschale. Wir erfahren die Geschichte des ehemaligen Ostpreussens. Der Besuch der beiden geschichtsträchtigen Städte Warschau und Danzig runden diese Veloreise in Polen ab.

Reisedaten

Mindestens 10, maximal 18 Teilnehmer/innen.

Reiseprogramm

1. Tag: Zürich - Warschau

Flug nach Warschau und Führung durch die historische Altstadt.

2. Tag: Rastenburg

Abwechslungsreiche Fahrt ins Seengebiet der Masuren und kurze Einfahrttour.

3. Tag: Wolfsschanze

Wir radeln zur Wolfsschanze, dem ehemaligen «Führerhauptquartier». Durch eine romantische Eichenallee fahren wir nach Steinort, wo das Schloss der Grafen von Lehndorff noch heute von aussen besichtigt werden kann. → 64 km

4. Tag: Nikolaiken

Fahrt durch die Ausläufer des Talter Gewässers zum Landgut Folwark. Mittagshalt zwischen dem Spirding- und dem Lucknainer-See, wo mehr als 1000 Höckerschwäne brüten. Ein Bad im See und ein Abendbummel durch Nikolaiken, das «masurische Venedig», runden unseren Tag ab. → 52 km

5. Tag: Krutyn

Mit einer Fähre setzen wir über den Beldahn See. Durch lichte Wälder des masurischen Landschaftsparks und der Johannisburger Heide erreichen wir das idyllische Dorf Krutyn am Fluss Kruttina. → 55 km

6. Tag: Kajak oder Stocherkahnfahrt

Das Waldgebiet der Johannisburger Heide wird durchzogen von einem glasklaren Fluss, der reich an Fischen und Krebsen ist. Eine Kajak- oder Stocherkahnfahrt auf der Kruttina gilt als einer der Höhepunkte jeder Masurenreise. Wir besichtigen ein altes masurisches Bauernhaus. → 25 km

7. Tag: Ernst Wiechert Museum

Durch ursprüngliche Dörfer, an Storchennestern und blühenden Wiesen vorbei, erreichen wir Sensburg. Unterwegs besuchen wir das Ernst Wiechert Museum im alten Forsthaus. → 40 km

8. Tag: Wallfahrtskirche «Heilige Linde»

Wir fahren an stillen Rinnenseen vorbei durch eine verträumte Landschaft. Höhepunkt unserer letzten Veloetappe ist die barocke Wallfahrtskirche «Heilige Linde», ein einzigartiges Kleinod inmitten der masurischen Wildnis. → 55 km

9. Tag: Danzig

Per Bus verlassen wir das masurische Seengebiet. Mit vielen unvergesslichen Eindrücken kommen wir zu einem weiteren Höhepunkt dieser Reise: Danzig. Während einer Stadtführung entdecken wir die wunderschönen Gassen dieser beeindruckenden Hansestadt. Unterwegs Mittagshalt bei der Marienburg.

10. Tag: Warschau - Zürich

Zugfahrt nach Warschau und Rückflug nach Zürich oder individuelle Verlängerung.

Programmänderungen vorbehalten!



Hotelunterkunft Änderungen vorbehalten!

Ort Nächte I Hotel Nat. Kat.
Warschau 1 Mercure Warszwa Centrum ****
Das moderne Hotel liegt direkt im Stadtzentrum.
Rastenburg 2 Agros ***
Nikolaiken 1 Golebiewski ****
Krutyn 2 Komplex Masur **
Sensburg 2 Panoramic Oscar ***
Super Lage direkt am See Czos.
Danzig 1 Mercure Stare Miasto ****
Ruth Pool Reiseleiterin
Kundenbewertungen
4.5
Veloreise Masurische Seenplatte
40 Bewertungen
Bewertung abgeben
10 Tage p.P. ab CHF 2210.-
Ansprechpartner Aline Scheiber +41 (0)41 418 65 75
E-MAIL SENDEN Reise merkenentfernen
Natur
Kultur

Anforderungsprofil

Meistens flaches Gelände, teilweise leichte Steigungen, teilweise Natur- und Sandstrassen. Eine Etappe ist anspruchsvoller und entspricht der Stufe 3. Durchschnittliche km-Leistung 46 km (mind. 25 km, max. 64 km).

Info

Highlights

  • Faszinierende Tier- und Pflanzenwelt in der Masurischen Seenplatte.
  • Stadtführung in den geschichtsträchtigen Städten Warschau und Danzig.
  • Besichtigung der Wolfsschanze, das ehemalige «Führerhauptquartier».
  • Traditionelle Masurische Bräuche.

Leistungen

  • Linienflug Zürich - Warschau und zurück
  • Flughafentaxen und Ticketgebühren
  • Unterkunft inkl. Halbpension und Welcomedrink
  • Trinkgelder in Hotels/Restaurants
  • Getränke und Snacks auf den Touren
  • Gruppentransfers
  • Zugfahrt Danzig - Warschau in 1. Klasse
  • Begleitfahrzeug (auf Abruf)
  • Reisegepäckbeförderung
  • Stocher-/Kajakfahrt
  • Eintritte und Besichtigungen gemäss Programm
  • Führung in Warschau, Danzig und Wolfsschanze
  • Lokales 21-Gang Qualitätsvelo mit Gepäcktasche
  • baumeler-Reiseleitung
  • Reisedokumentation

Reiseleitung

Ruth Pool


Blog-Artikel die Sie interessieren könnten

Meine Veloreise in die masurische Seenplatte

Unser Hotel liegt ruhig und idyllisch an der Kruttina im Ort Krutyn. Zur Abwechslung bewegen wir uns...

Melanie Unternährer | 24.07.2016
Kommentare | 587 mal gelesen