jetzt Buchen

Rügen, Hiddensee und Usedom

Rügen, Hiddensee und Usedom

Rügen, Hiddensee und Usedom sind wohl die drei schönsten Inseln der Ostseeküste. Feine Strände, weisse Klippen, blaues Meer, sattgrüne Landschaft und zauberhafte Seebäder lassen keine Wünsche offen: Rügen, Hiddensee und Usedom sind wahre Perlen der Ostsee! Nationalparks, rauschende Wälder und einsame Dünenlandschaften finden sich unmittelbar neben Kaiserbädern, Seebrücken und mondänen Strandpromenaden, die erfrischendes Badevergnügen versprechen. Kleine Hofcafés und gemütliche Einkehrmöglichkeiten erfreuen die Velofahrer am Tag. Klassizistische Seebäder und schöne Hotels am Meer verbinden maritime Herbergen mit herzlicher Gastfreundschaft. Die Hansestädte Stralsund und Greifswald mit ihren romantischen mittelalterlichen Altstädten setzen feine, kulturelle Glanzpunkte. Entdecken Sie auf dieser einzigartig maritimen Velopartie Rügen, Hiddensee und Usedom!

Reisedaten

Anreise jeden Samstag. Anreise 01.06. - 31.08.17 Freitag und Samstag.

Reiseprogramm

1. Tag: Individuelle Anreise

Infogespräch und Veloübergabe um 18:00 Uhr. Ein ausführlicher Bummel durch die als UNESCO-Welterbe geschützte Altstadt bietet sich an. Die ältesten Strassen findet man rings um den Alten Markt, dessen Rathaus mit seinem fantastischen Schaugiebel zu beeindrucken weiss. Übernachtung in Stralsund.

2. Tag: Hiddensee

Hiddensee ist die Perle der deutschen Ostseeinseln. Morgens setzen Sie mit der Fähre von Stralsund nach Hiddensee über. Der Dornbusch mit Leuchtturm, das Gerhart-Hauptmann-Haus und die verträumten Dörfer Neuendorf, Kloster und Vitte erkunden Sie auf Ihrer Velotour. Per Fähre erreichen Sie Schaprode auf Rügen. Übernachtung in Schaprode.→ 20 km

3. Tag: Halbinsel Wittow

Der nördlichste Zipfel Rügens ist das Ziel Ihrer heutigen Velotour. Vorbei an den weit ausgedehnten Schilfflächen des Wieker Boddens radeln Sie zum berühmten Kap Arkona, der faszinierenden, aus Kreide bestehenden Steilküste. Hier, am nördlichsten Punkt Rügens, setzte Schinkel seinen berühmten Leuchtturm auf die 45 Meter hohen Klippen. Ihr weiterer Weg führt am Ufer entlang über die schmale Nehrungsküste der Schaabe nach Glowe. Übernachtung in Glowe/umgebung. → 37-56 km

4. Tag: Halbinsel Jasmund

Urwaldartige Buchenwälder bedecken zwei Drittel der Halbinsel Jas-mund, die seit über 20 Jahren als Nationalpark unter strengem Schutz steht. Ein Tag, um die einzigartige Natur Rügens in vollen Zügen zu geniessen und vom Königsstuhl auf die tiefblaue Ostsee zu blicken. Abends bummeln Sie gemütlich über die Strandpromenade. Übernachtung je nach Kategorie in Sassnitz oder Binz.→ 28-40 km

5. Tag: Seebäder Südostrügens

Die Halbinsel Südostrügen wartet mit den schönsten Seebädern der Insel auf Sie: Binz, Sellin und Göhren. Ein kurzer Abstecher hinauf zum Jagdschloss Granitz bietet sich an. Sie radeln noch ein kurzes Stück durch die hügelige, üppig grüne Landschaft zum Schiffsanleger. Per Fähre geht es über den Greifswalder Bodden nach Usedom. Bei stürmischer See verkehrt das Schiff nicht. In diesem Fall nutzen Sie die Bahn bis Zinnowitz. Sie fahren von Peenemünde nach Zinnowitz. Übernachtung zweimal in Zinnowitz/Umgebung. → 35-48 km

6. Tag: Usedom und die Kaiserbäder

Auf Usedom verführt eine lange, fast gerade Strandlinie zum Baden. Zur See hin ist die Insel bewaldet. Sie radeln von Zinnowitz über Ko-serow mit seinen Salzhütten zu den Kaiserbädern Bansin und He-ringsdorf, die durch ihre strahlende Bäderarchitektur beeindrucken. Ihr Tagesziel ist Ahlbeck mit seinem feinen Sandstrand und seiner unverwechselbaren Seebrücke mit den vier grün behelmten Türmen. Per Inselbahn geht es zurück nach Zinnowitz. → 38 km

7. Tag: Greifswald

Sie radeln an den stillen Boddengewässern noch ein Stück über Use-dom. Ab der alten Hansestadt Wolgast fahren Sie wieder auf dem Festland am Greifswalder Bodden entlang nach Greifswald. Im Zen-trum der lebendigen Universitätsstadt finden sich beeindruckende Beispiele gotischer, hanseatischer Baukunst. Übernachtung in Greifswald. → 55 km

8. Tag: Individuelle Rückreise

Nach dem Frühstück individuelle Rückreise. Am Samstag gibt es einen Transfer nach Stralsund für Anreisende mit dem Auto (gegen Gebühr).

Programmänderungen vorbehalten!



Hotelunterkunft Änderungen vorbehalten!

Kategorie A
Sie übernachten in komfortablen Hotels mit besonderem Flair, zumeist mit 4-Sterne-Standard. Persönliche Gastlichkeit, ein besonderes Ambiente (historisches Gebäude, Lage im Grünen, grosser Wellnessbereich) sowie marktfrische Küche sind die Auswahlkriterien für diese Häuser. Die genannten Hotels sind Beispiele. Im Einzelfall können nach Verfügbarkeit andere ansprechende 4-Sterne-Hotels gebucht werden.
Ort Nächte I Hotel Nat. Kat.
Stralsund 1 Scheelehof ****
Trent/Rügen 1 Lindner Hotel & Spa ****
Glowe 1 Schloss Spyker ****
Binz 1 Arkona Strandhotel ****
Zinnowitz 2 Parkhotel Am Glienberg ****
Greifswald 1 Kronprinz ****
Kategorie B
Ausgewählte, komfortable Hotels und Gasthöfe, in der Regel mit 3-Sterne-Standard. Die genannten Hotels sind Beispiele. Es können nach Verfügbarkeit andere Hotels gebucht werden.
Stralsund 1 Rügenblick ***
Schaprode 1 zur Alten Schmiede ***
Glowe 1 Meeresblick ***
Sassnitz 1 Kurhotel Sassnitz ***
Usedom/Zempin 2 Wikinger ***
Greifswald 1 Europa Hotel Greifswald ***
Tipp: Verlängern Sie Ihren Aufenthalt! Sie können in Stralsund, Greifswald und auf Usedom beliebig viele Zusatznächte einlegen. Die Preise variieren je nach Ort und Saison. Verlangen Sie unsere Offerte!
8 Tage p.P. ab CHF 755.-
Ansprechpartner Melanie Unternährer +41 (0)41 418 65 72
E-MAIL SENDEN Reise merkenentfernen
NEUE ROUTE

Anforderungsprofil

Leicht bis mittel, mind. 20 km, max. 56 km. Die Strecken führen durch teils flaches, teils hügeliges Gelände. Sie nutzen as-phaltierte Wege mit relativ hohem Anteil an Naturwe-gen. Sie radeln in Küstennähe, aber oft auf geschützten Strecken (z.B. im Wald).

Highlights

  • 3 Inseln auf einen Streich.
  • Vorpommersche Küste und zauberhafte Landschaften - ideal zum Velofahren.

Leistungen

  • Je nach Wahl: 3- bis 4-Sterne Hotels
  • Gepäcktransport (1 Stück pro Person)
  • 3 Fährfahrten gemäss Programm
  • Infogespräch
  • Routen- und Kartenmaterial
  • Service-Hotline und Pannenservice

Tourenstart/-Ziel

ab Stralsund/bis Greifswald

Anreise jeden Samstag.

Anreise 01.06. - 31.08.17 Freitag und Samstag.

Übernachtungsorte

Stralsund, Schaprode, Glowe/Umgebung, Sassnitz/Binz, Zinnowitz/Umgebung (2 Nächte), Greifswald

Besonderes

Kombination mit der Reise Ostseeküstenradweg möglich.

An-/Rückreise

... mit dem Auto

Zürich – Stralsund, ca. 1120 km (12 h)

Am Samstag gibt es einen Rücktransfer von Greifswald nach Stralsund. Kosten pro Person CHF 45 inkl. Velo. Reservation notwendig.

... mit dem Flugzeug

Mehrere Airlines fliegen täglich nach Berlin oder Hamburg. Jeweils am Freitag und Sonntag vom 19.05. - 27.10.2017 fliegt Germania von Zürich nach Rostock. Weiterreise nach und ab Stralsund mit der Bahn. Gerne buchen wir für Sie den günstigsten Flug für Ihre unbegleitete Velotour. Bitte verlangen Sie unsere Offerte.

... mit der Bahn

Von Basel nach Stralsund mit Umsteigen in Hamburg in ca. 9h45min.

Von Greifswald nach Basel mit Umsteigen in Berlin in ca. 9h50min.

Bitte wenden Sie sich für die Preisauskunft und den Ticketkauf an einen SBB Bahnschalter.

Fahrplanauskünfte im Internet: www.sbb.ch

Velo

Wir empfehlen Ihnen, bei unserem Partner ein Velo oder Elektrovelo zu mieten. Sie haben folgende Möglichkeiten:

• 8-Gang-Velo mit Nabenschaltung und Rücktrittbremse

• 24-Gang-Freilauf-Velo

• 8-Gang-Elektrovelo mit 3 Unterstützungsstufen, 3 Bremsen und Tiefeinstieg

Eine Gepäcktasche für Ihr Tagesgepäck wird zur Verfügung gestellt. Bitte teilen Sie uns Ihre Reservationswünsche bei der Buchung mit.

Falls Sie es vorziehen, Ihr eigenes Velo mitzubringen, beachten Sie bitte:

• Sie sind für den Transport und Ersatzteile selbst verantwortlich

• Nur einwandfrei gewartete Velos mitnehmen

Verpflegung

Frühstück

Zuschlag Halbpension Kat. B CHF 190

Zuschlag Halbpension Kat. A CHF 230