jetzt Buchen

Rund um den Oslofjord

Per Velo durch die natürliche Schönheit von Süd-Norwegen

Wir lernen auf dieser Tour die vielseitige Hauptstadt Norwegens und den langen Oslofjord kennen, der in den Atlantik mündet. Auf meist verkehrsarmen Strassen entdecken wir die Küsten, alte Fischerdörfer und den herben Charme der Städte, sowie das sanft hügelige Hinterland. Das Klima im Sommer ist mild, die Tage sind lang, und sogar Baden ist möglich! Eine sehr abwechslungsreiche Reise für Naturliebhaber.

Reisedaten

Wir bieten dieses Jahr keine Abreisen mehr an. Die neuen Reisedaten sind ab Oktober online.
Mindestens 10, maximal 18 Teilnehmer/innen.

Reiseprogramm

1.Tag: Zürich - Oslo

Flug von Zürich nach Oslo und Zugfahrt ins Zentrum zum Hotel.

2. Tag: Nordmark

Wir gelangen mit dem Zug in die Nordmark im Norden von Oslo. Hier erwarten uns riesige Wälder und idyllische Seen. Die autofreien Natursträsschen eignen sich bestens zum Velofahren. Eine spektakuläre Abfahrt entlang des Akerselva-Flusses bringt uns nach Oslo zurück. → 50 km

3. Tag: Oslo – Horten

Nach einer Zugfahrt fahren wir dem Drammensfjord entlang, welchen wir nach halber Distanz auf einer Fähre überqueren. Dabei geniessen wir die herrlichen Ausblicke auf Küsten und Inseln. Per Velo geht es weiter nach Horten auf einer ehemaligen Bahnlinie. → 58 km

4. Tag: Horten – Sandefjord

Fahrt entlang der Küste zum Städtchen Åsgårdstrand, wo wir Edvard Munchs Sommerhaus besuchen. Es geht weiter nach Tønsberg, die älteste Stadt Norwegens und schliesslich nach Sandefjord. → 55 km

5. Tag: Abstecher nach Schweden

Überfahrt mit der Fähre nach Strömstad in Schweden. Der kleine Ort ist bekannt für seine Crevetten-Fischerei und der hübschen Altstadt. Nach einer kurzen Rundtour per Velo gehen wir wieder an Bord einer Fähre. An vielen Inseln vorbei gelangen wir nach Fredrikstad, die am besten erhaltene Festungsstadt Skandinaviens. → 17 km

6. Tag: Fredrikstad – Son

Die heutige Etappe führt nordwärts der Küste entlang, vorbei an der Insel Hankø. Auf kleinen Strassen entlang des Fjordes geht es nach Moss mit den typischen Holzhäusern und dann nach Son. → 63 km

7. Tag: Entlang der Küste

Durch die Hügel im Hinterland der Küste gelangen wir auf kleinen Strassen nach Drøbak. Die hübsche Kleinstadt an der schmalsten Stelle des Fjords ist unsere letzte Station. Von dort fahren wir mit dem Boot zurück nach Oslo. → 34 km

8. Tag: Oslo - Zürich Rückflug oder individuelle Verlängerung.

Programmänderungen vorbehalten!



Hotelunterkunft Änderungen vorbehalten!

Ort Nächte I Hotel Nat. Kat.
Oslo 2 Comfort Karl Johan ***
Horten 1 Best Western Horten ****
Sandefjord 1 Clarion Hotel Atlantic ****
Fredrikstad 1 Quality Fredrikstad ****
Son 1 Quality Son ****
Oslo 1 Comfort Karl Johan ***
Hotelklassifizierung durch Baumeler. Norwegen kennt keine offiziellen Hotelkategorien.
Sofia Snozzi Reiseleiterin
Peter Krebs Reiseleiter
Kundenbewertungen
0
Rund um den Oslofjord
0 Bewertungen
Bewertung abgeben
8 Tage p.P. ab CHF 2890.-
Ansprechpartner Nicole Fischer +41 (0)41 418 65 73
E-MAIL SENDEN Reise merkenentfernen
Natur
Kultur

Anforderungsprofil

Durchschnittliche km-Leistung: 38 km (mind. 17 km, max. 63 km). Mehrere Steigungen und Abfahrten, max. 400 Höhenmeter an einem Tag. Gefahren wird oft auf Nebenstrassen.

Highlights

  • Einzigartige, abwechslungsreiche Fjordlandschaften.
  • Lebendige Städte wie Oslo und Frederikstad mit Stadtmauer.
  • Ausflug nach Schweden mit vielen Fährfahrten.

Leistungen

  • Flug Zürich - Oslo und zurück mit SWISS
  • Flughafentaxen und Ticketgebühren
  • Unterkunft inkl. Halbpension und Welcomedrink
  • Trinkgelder in Hotels/Restaurants
  • Zug-, Fähr- und Bootsfahrten gemäss Programm
  • Führung durch Edvard Munchs Sommerhaus
  • Eintritte und Besichtigungen gemäss Programm
  • Reisegepäckbeförderung
  • Lokales Mietvelo mit Gepäck- und Lenkertasche
  • baumeler-Reiseleitung
  • Ausführliche Reisedokumentation

Das Elektrovelo

kann gegen einen Zuschlag von CHF 140 gemietet werden. (Auf Anfrage)

Reiseleitung

Peter Krebs I Sofia Snozzi


Blog-Artikel die Sie interessieren könnten

Dunkle Wälder und helle Küsten – kontrastreiches Norwegen

In einem berühmten Gedicht wird Oslo als Tigerstadt bezeichnet. Im milden Sommer hat Oslo aber...

Peter Krebs | 15.12.2016
Kommentare | 79 mal gelesen