jetzt Buchen NEU

Wanderreise Sardiniens Süden

Wanderferien in Sardinien versprechen Traumstrände, Naturschönheiten und Zeitzeugnisse

Die wahre Pracht des Südens von Sardinien stellt die Küste dar: wir wandern an langen Traumstrände und einem Meer, das an ferne Tropenparadiese erinnert, entlang. Landschaften, die überraschen, weil sie immer wieder anders sind. Herbe, intensive Düfte der immergrünen Macchia und der blühenden mediterranen Vegetation. Lagunen und herrliche Strände, die sich wie an einer Perlenkette aneinanderreihen. Überlieferte Traditionen und authentischer Geschmack. Sardinien ist eine Welt für sich - entdecken Sie die faszinierende Insel auf dieser Wanderreise.

Reisedaten

Mindestens 12, maximal 23 Teilnehmer/innen.

Reiseprogramm

1. Tag: Zürich – Cagliari – Nora

Flug nach Cagliari und Transfer in unser Hotel in Nora. Wir verbringen hier unsere Ferienwoche und geniessen dabei den schönen Hotelgarten und den privaten weissen Sandstrand.

2. Tag: Grotten und Berglandschaft

Wir fahren durch das faszinierende Hinterland Sardiniens, durch die einsamen Sulcis Berge und wandern zu der Grotte is Zuddas, «die Borstenhöhle» mit ihren aussergewöhnlichen Tropfstein-Formationen. Die Rückfahrt führt uns über eine herrliche Panoramastrasse. → Wz 2½ Std.

3. Tag: Historisches Cagliari

Cagliari, eine eindrucksvolle mediterrane Stadt, trägt die Zeichen einer reichen und komplexen Geschichte. Die Türme und die Bastionen der antiken befestigten Stadt, die hohen Palmen und die Jugendstil-Herrenhäuser vor dem Hafen bilden das unverwechselbare Profil der Stadt. → Wz 1½ Std. I Besichtigung 3 Std.

4. Tag: Isola San Pietro

Wir fahren mit der Fähre auf die einzigartige Isola San Pietro. Auf unserer Wanderung haben wir immer wieder tolle Ausblicke auf das romantische Fischerdörfchen Carloforte, auf den Hafen und die Lagune mit den rosaroten Flamingos. → Wz 2½ Std.

5. Tag: Ruinen des antiken Nora

Das im 9. Jahrhundert v. Chr. gegründete Nora ist vermutlich die älteste Stadt Sardiniens. Das Erbe des archäologischen Gebietes liegt in einem traumhaften Naturgebiet. Der Nachmittag steht ganz im Zeichen von Erholung, Baden und Geniessen. → Wz 2 Std.

6. Tag: UNESCO Weltkulturerbe Nuraghen

Wir fahren über Land zu den geheimnisvollen Nuraghen von Barumini. Sagenumwobene antike Kulturen und wuchtige Megalithbauten aus der Bronzezeit setzen uns in Erstaunen. → Wz 2 Std.

7. Tag: Küstenwanderung

Auf der «Vecchia Strada Romana», einer herrlichen Panoramafahrt, erreichen wir das Capo Sportivento. Von dort aus unternehmen wir eine wunderschöne Rundwanderung und geniessen immer wieder herrliche Ausblicke auf das türkisblaue Meer und die duftende Macchia. Ein kleiner Strand lädt uns nach der Wanderung zum Baden ein. → Wz 3½ Std.

8. Tag: Cagliari – Zürich

Fahrt nach Cagliari und Rückflug nach Zürich. → Wz 3 Std.

Programmänderungen vorbehalten!



Hotelunterkunft Änderungen vorbehalten!

Ort Nächte I Hotel Nat. Kat.
Nora 7 Baia di Nora ****
Mitten im Grünen gelegen erwarten Sie elegante Zimmer, ein Aussenpool und ein privater weisser Sandstrand. Das Hotel bietet alle Annehmlichkeiten für einen entspannten Aufenthalt in Südsardinien.
Karin Meier Reiseleiterin
Kundenbewertungen
Neue Reise Noch keine Bewertungen vorhanden
Bewertung abgeben
8 Tage p.P. ab CHF 2390.-
Ansprechpartner Caroline Duss +41 (0)41 418 65 31
E-MAIL SENDEN Reise merkenentfernen
Natur

Anforderungsprofil

Wanderungen mittel, 2 bis 3½ Std. täglich, einige Steigungen und/oder Abstiege.

Info

Highlights

  • UNESCO-Welterbe Nuraghen von Barumini.
  • Phönizische Ausgrabungsstätte Nora.
  • Die Grotten «is Zuddas».
  • Küstenwanderungen und Kulinarische Freuden.
  • Historisches Cagliari, Sardiniens mediterrane Perle.

Leistungen

  • Flug Zürich-Cagliari und zurück
  • Flughafentaxen und Ticketgebühren
  • Unterkunft inkl. Halbpension
  • Trinkgelder im Hotel/in Restaurants
  • Wanderungen, Gruppentransfers
  • Eintritte und Besichtigungen
  • Stadtführung in Cagliari
  • baumeler-Reiseleitung/Wanderführung
  • Ausführliche Reisedokumentation

Reiseleitung

Karin Meier