jetzt Buchen

Schottland

Malreise Schottland - rund um Fort Williams

Die Weite dieses Landes erweckt ein Gefühl der Sehnsucht und der Geborgenheit. Diese beiden Gefühlsregungen fördern die Inspiration ungemein und spiegeln sich in den besonderen Farben der Aquarelle wieder.

Reisedaten

Mindestens 5, maximal 15 Teilnehmer/innen.

Reiseprogramm

1. Tag: Zürich - Edinburgh - Fort William

Flug nach Edinburgh und Transfer ins Hotel. Unterwegs gibt es bereits einen ersten Mal-Stopp.

2. bis 7. Tag: Schottische Highlands

In den Highlands zu malen ist ein ganz besonderes Erlebnis. Das Licht spielt in Schottland eine ganz wichtige Rolle. Wenn die Sonne durch das lichte Wolkenband durchschlägt, erzeugt der Regenbogen die Verbindung zwischen Dunkelheit und Helligkeit so intensiv, dass man das Gefühl bekommt, Himmel und Erde hätten hier ihren Ursprung. Alte Leuchttürme und kulissenhafte Burgen vermitteln die Geschichte des Landes. Hafenstädte wie Mallaig und bizarre Küstenlandschaften in der näheren Umgebung von Fort Williams lassen uns erahnen wie rau und romantisch zugleich dieser Fleck Erde sein kann. Eine herrliche und aussergewöhnliche Malreise erwartet uns in Schottland.

8. Tag: Fort William - Edinburgh - Zürich Transfer mit Stopp unterwegs nach Edinburgh und Rückflug nach Zürich.

Programmänderungen vorbehalten!



Hotelunterkunft Änderungen vorbehalten!

Ort Nächte I Hotel Nat. Kat.
Fort William 7 Ben Nevis ***
Das Hotel liegt ca. 1.5 km ausserhalb vom Zentrum mit sehr schönen Zimmern.
Wilhelm Fikisz Kursleiter
Kundenbewertungen
4.3
Schottland
6 Bewertungen
Bewertung abgeben
8 Tage p.P. ab CHF 2690.-
Ansprechpartner Claudia Kristensen +41 (0)41 418 65 74
E-MAIL SENDEN Reise merkenentfernen

Highlights

  • Ein Lichtspiel der Natur.
  • Intensive Auseinandersetzung mit dem Aquarell.
  • Abwechslungsreich - mit vielen speziellen Eindrücken.

Leistungen

  • Flug Zürich - Edingburgh und zurück
  • Flughafentaxen und Ticketgebühren
  • Unterkunft inkl. Halbpension
  • Trinkgelder im Hotel
  • Transfers und Ausflüge
  • Eintritte und Besichtigungen
  • CHF 25 boesner Gutschein
    für den Materialeinkauf
  • baumeler-Kursleitung/Reiseleitung
  • Reisedokumentation

Kursleiter

Wilhelm Fikisz

MALTECHNIKEN:

Aquarellieren heisst vor allem, einen Weg zu finden, ein Motiv zu erkennen und zu sehen. Das Sehen gehört zum wichtigsten Arbeitsmittel in der Malerei. Deshalb wird viel Wert darauf gelegt, mit der Gruppe das gewählte Motiv zu erkennen und sehen zu lernen. Vor Ort an einem Motiv zu malen ist immer noch die schönste und beeindruckenste Möglichkeit einen Ort zu erfassen. Die Klarheit, das Imposante, die natürliche Farben und die Ausstrahlung eines sogenannten On-Pleir Motives, kann ein Foto niemals ersetzen. Deshalb werden wir uns mit der Gruppe viel Draussen aufhalten.