jetzt Buchen NEU

Ursprüngliches Südalbanien

Eindrückliche Veloreise durch unbekannte Landschaften

Eine anspruchsvolle Veloreise in sechs Etappen vom Ohrid-See, durch abgelegene Bergtäler bis an die Adriaküste und den Llogara-Nationalpark nach Berat - «der Stadt der tausend Fenster». Erfahren Sie eine noch weitgehend unberührte Natur. Begegnen Sie Menschen in einem noch immer abgelegenen Winkel Europas. Lernen Sie ein Land mit einer äusserst vielfältigen Geschichte und Kultur kennen. Erleben Sie Südalbanien per Velo!

Reisedaten

Mindestens 8, maximal 15 Teilnehmer/innen.

Reiseprogramm

1. Tag: Zürich - Tirana

Flug via Wien nach Tirana und Transfer nach Pogradec am Ohrid-See. Nach dem Anpassen der Velos und einer kurzen Testfahrt entlang der Uferpromenade geniessen wir das mediterrane Flair der Stadt und den Blick auf die riesige Wasserfläche des Ohrid-Sees.

2. Tag: Sveti Naum

Unsere erste Velotour führt uns am Ohrid-See entlang an die albanisch-mazedonische Grenze. Direkt hinter der Grenze besuchen wir das orthodoxe Kloster Sveti Naum aus dem Jahr 985. Anschliessend radeln wir in die Hochebene von Korça. Auf einem abendlichen Bummel durch das osmanische und orthodoxe Viertel erleben wir das «Paris Albaniens». → 54 km

3. Tag: Germenj-Hochtal

Auf dieser wohl anspruchsvollsten Etappe unserer Tour geht es in die Hochtäler des Pindos-Gebirges, das sich von Albanien bis nach Griechenland erstreckt. Zahlreiche Gebirgspässe sind zu erklimmen. Mitten in einer fantastischen und unberührten Natur übernachten wir in Blockhütten in der Farma Sotira. Nach einem erfrischenden Bad im farmeigenen Pool erwartet uns ein traditionelles Abendessen. → 72 km

4. Tag: Leskovik

Heute werden wir für die «Mühen» des Vortages belohnt: Eine Schussfahrt durch eine spektakuläre Schlucht von Leskovik und ein Bad in einer heissen Quelle am Ende unserer Tour durch atemberaubende Landschaften. → 70 km

5. Tag: Gjirokaster

Entlang des Flusses Vjosa und durch eine weitere Schlucht erreichen wir das weite Tal von Gjirokaster. Schon von weitem erblicken wir die «Stadt der Steine», eines der drei UNESCO-Weltkulturerbe Albaniens. Die Geburtsstadt des ehemaligen Diktators Enver Hoxha beeindruckt durch die unzähligen osmanischen Stadthäuser und den engen Gassen. → 60 km

6. Tag: Adriaküste

Heute bringt uns ein Bus auf den Muzine-Pass, von wo unsere Fahrt hinunter zum Mittelmeer beginnt. Unterwegs machen wir einen Stopp bei der Karstquelle «Blaues Auge», bevor wir das zweite UNESCO-Weltkulturerbe Albaniens erreichen: Das antike Butrint auf der malerischen Halbinsel an der gleichnamigen Lagune. Nach der Besichtigung bringt uns der Bus in den Küstenort Himare. → 52 km

7. Tag: Llogare Nationalpark

Wer möchte, geniesst ein morgendliches Bad im Meer, bevor uns der Bus auf den Llogare-Pass im gleichnamigen Nationalpark bringt. Eine fantastische Aussicht über die Küste des südlichen Albaniens und hinüber nach Korfu verzaubert uns. Mit einer 22 km langen Abfahrt bis an die Bucht von Orikum nehmen wir Abschied von unseren Velos. Nach einem Mittagessen am Strand erreichen wir per Bus das dritte UNESCO-Weltkulturerbe: Berat – die «Stadt der 1000 Fenster». Es bleibt genügend Zeit für einen Stadtrundgang. → 52 km

8. Tag: Tirana - Zürich

Transfer nach Tirana und Rückflug via Wien nach Zürich.

Programmänderungen vorbehalten!



Hotelunterkunft Änderungen vorbehalten!

Ort Nächte I Hotel Nat. Kat.
Pogradec 1 Millenium ****
Korça 1 Flamingo
Gozhdarazhdë 1 Farma Sotira
Übernachtung in Bungalows mit je zwei Zimmern, die sich ein Bad/WC teilen.
Permet 1 Alvero
Himare 1 Dhima ***
Berat 1 Belgrad
Wir übernachten in einfachen Unterkünften ohne offizielle Kategorie.
Michael Widmer Reiseleiter
Kundenbewertungen
0
Ursprüngliches Südalbanien
0 Bewertungen
Bewertung abgeben
8 Tage p.P. ab CHF 2470.-
Ansprechpartner Melanie Unternährer +41 (0)41 418 65 72
E-MAIL SENDEN Reise merkenentfernen
Natur
Kultur
Kleingruppe bis 15 Teilnehmer!

Anforderungsprofil

Durchschnittliche km-Leistung: ca. 60 km (mind. 52 km, max. 72 km). Asphaltstrassen mit gelegentlichen Schlaglöchern durch hügeliges Gelände.

Highlights

  • Entspannung in einer heisser Quelle inmitten unberührter Natur.
  • Besuch von 3 UNESCO-Weltkulturerben: Gjirokaster, Butrint und Berat.
  • Grillabend auf Albanisch.

Leistungen

  • Flug Zürich - Tirana via Wien und zurück
  • Flughafentaxen und Ticketgebühren
  • Unterkunft inkl. Halbpension und Welcomedrink
  • Trinkgelder in Hotels/Restaurants
  • Getränke und Snacks auf den Touren
  • Gruppentransfers
  • Chauffeur mit Begleitfahrzeug und Mitfahrgelegenheit
  • Reisegepäckbeförderung
  • Eintritte und Besichtigungen gemäss Programm
  • Lokales Qualitätsvelo
  • baumeler-Reiseleitung
  • Ausführliche Reisedokumentation

Reiseleitung

Michael Widmer

Das Elektrovelo

kann gegen einen Zuschlag von CHF 120 gemietet werden (auf Anfrage).