Bewertung: 4.8

101 Bewertungen

Das Valle Maira besticht durch seine Einsamkeit und die wundervolle Bergwelt. Wir wandern durch verlassene Weiler, lichte Wälder, blühende Alpweiden und karge Gebirgsrücken. Diese Bilder werden dem Wanderer in Erinnerung bleiben. Am Abend geniessen wir die Gastfreundschaft im traditionellen und familiären Hotel. Lassen Sie sich von einem der ursprünglichsten Alpentäler verzaubern und verbringen Sie unvergessliche Tage auf den schönsten Routen des Maira-Tals!

Webcode: 194

8 Tage ab CHF 2000.-

Ihre Reisedaten

Mehr Reisedaten

Mindestens 10, maximal 15 Teilnehmer/innen.

Programm als PDF
  • Wandern auf geschichtsträchtigen Wegen und Maultierpfaden im Einklang mit der üppigen Natur.
  • Genuss der vorzüglichen piemontesischen Küche und Keller.
  • Geführte Wanderferien Valle Maira vom Spezialisten. Kompetente Reiseleitung und langjährige Erfahrung.

Wanderungen mittel, 3½ bis 4½ Std., mit einigen steilen Auf- und Abstiegen bis 850 Höhenmeter.

Info

Reiseverlauf

1. Tag: Zürich – Cuneo – Vernetti

Bahnfahrt 1. Klasse von Zürich nach Turin, 2. Klasse von Turin nach Cuneo. Bustransfer ins Valle Maira.

2. Tag: Bassura – Vernetti

Vorbei an verlassenen Weilern gelangen wir durch Blumenwiesen auf dem Percorso Occitano und dem Napoleonweg zu unserem heutigen Ziel Vernetti. → Wz 4½ Std.

3. Tag: Grandiose Hochebene

Vom Lago Resile geht es zum Colle del Mulo. Am imposanten Berggipfel der Rocca la Meja vorbei gelangen wir über die Hochebene Gardetta bis zum Colle del Preit. → Wz 4½ Std.

4. Tag: Panoramawanderung

Auf abwechslungsreichen Pfaden durchqueren wir Berghänge und blühende Alpwiesen. Besichtigung der Kirche von Elva mit den aussergewöhnlichen Fresken. → Wz 3½ Std.

5. Tag: Wechselnde Landschaften

Aufstieg von den Maira-Quellen durch lichten Lärchenwald und Abstieg über Alpweiden nach Chialvetta. → Wz 4½ Std.

6. Tag: Stille der Täler

Wir unternehmen eine schöne Rundwanderung mit herrlicher Aussicht auf die französischen Westalpen. Mit etwas Glück erspähen wir Gämsen oder Steinböcke. → Wz 4½ Std.

7. Tag: Sonnige Berghänge

Unsere letzte Wanderung führt vorbei an Sonnenhängen und über den Sentiero Ciclamini zum Weiler Camoglieres. Transfer nach Cuneo. Gegen Abend bleibt genügend Zeit zum Flanieren und Erkunden der geschichtsträchtigen Stadt. → Wz 4 Std.

8. Tag: Cuneo – Zürich

Rückfahrt mit der Bahn oder individuelle Verlängerung.

 

Programmänderungen vorbehalten!

HotelunterkunftÄnderungen vorbehalten!
OrtNächteIHotelNat. Kat.
Marmora-Vernetti6Pensione CeaglioAlbergo diffuso
Cuneo1Royal Superga***
  • Bahnreise in 1. Klasse ab Zürich bis Turin und zurück, Basis Halbtax-Abo
  • Bahnreise in 2. Klasse Turin - Cuneo und zurück
  • Unterkunft inkl. Halbpension plus 1 Mahlzeit
  • Trinkgelder in Hotels/Restaurants
  • Willkommens- und Abschiedsgetränk
  • Gruppentransfers, Busfahrten zu/von den Wanderungen
  • Gepäcktransport Vernetti-Cuneo
  • baumeler-Reiseleitung/Wanderführung
  • Ausführliche Reisedokumentation
Ralph Bühler

Reiseleiter

Abfahrt: 03.09.2022

Ruth Pool

Reiseleiterin

Detailprogramm bestellen:

  • This field is for validation purposes and should be left unchanged.

Offerte anfragen:

Reisen die Sie auch interessieren könnten:

Filter by
Post Page
Wandern Wandern & Kultur
Sort by