Bewertung: 4.7

5 Bewertungen

Auf dieser spektakulären Veloreise von Venedig nach Porec bereisen Sie drei Länder in einer Woche. Ihre Veloreise startet in Venedig, der berühmten italienischen Lagunenstadt. Anschliessend führt Sie die Reise über Triest weiter nach Slowenien. Sie radeln entlang der istrischen Küste, eine wahre Perle der Natur mit tiefblauem Meer und wunderschönen Küsten. Das Ziel ist Porec, die kroatische Küstenstadt, welche seit 1997 zum UNESCO-Welterbe gehört.

Webcode: 818

8 Tage ab CHF 810.-

Ihre Reisedaten

08.04.2023

15.04.2023

ab CHF 955

Reise buchen

15.04.2023

22.04.2023

ab CHF 810

Reise buchen

22.04.2023

29.04.2023

ab CHF 955

Reise buchen

29.04.2023

06.05.2023

ab CHF 955

Reise buchen

06.05.2023

13.05.2023

ab CHF 955

Reise buchen

13.05.2023

20.05.2023

ab CHF 955

Reise buchen

20.05.2023

27.05.2023

ab CHF 1025

Reise buchen

27.05.2023

03.06.2023

ab CHF 1025

Reise buchen

03.06.2023

10.06.2023

ab CHF 1025

Reise buchen

10.06.2023

17.06.2023

ab CHF 1025

Reise buchen

17.06.2023

24.06.2023

ab CHF 1025

Reise buchen

24.06.2023

01.07.2023

ab CHF 1025

Reise buchen

01.07.2023

08.07.2023

ab CHF 1025

Reise buchen

08.07.2023

15.07.2023

ab CHF 1025

Reise buchen

15.07.2023

22.07.2023

ab CHF 1025

Reise buchen

26.08.2023

02.09.2023

ab CHF 1025

Reise buchen

02.09.2023

09.09.2023

ab CHF 1025

Reise buchen

09.09.2023

16.09.2023

ab CHF 1025

Reise buchen

16.09.2023

23.09.2023

ab CHF 1025

Reise buchen

23.09.2023

30.09.2023

ab CHF 955

Reise buchen

30.09.2023

07.10.2023

ab CHF 810

Reise buchen

Mehr Reisedaten

Mindestens 2 Personen. Sondertermine ab 6 Personen.

8 Tage / 7 Nächte ab Mestre/Venedig/bis Poreč

Übernachtungsorte: Mestre/Venedig, Jesolo/Caorle/Meeresküste, Portogruaro, Aquileia, Triest, Piran/Portorož, Poreč

Anreise samstags vom 08.04. - 15.07.2023 und 26.08. - 30.09.2023

Offerte anfragen
  • Mit dem Velo drei Länder in einer Woche.
  • Venedig mit den vielen Sehenswürdigkeiten.
  • Triest - alte Hafenstadt der Habsburger.
  • Wunderschöne Küstenabschnitte.

Leicht bis mittel, mind. 40 km, max. 70 km. Die ersten drei Tage führen durch die venezianische und friaulische Ebene, während die letzten drei Etappen ein bisschen hügeliger sind. Grösstenteils auf asphaltierten Strassen.

Info

Reiseverlauf

1. Tag: Individuelle Anreise nach Mestre (Venedig Festland)

Die Stadt von Venedig wird Sie mit ihrer weltbekannten Schönheit verzaubern.

2. Tag: Mestre – Jesolo/Caorle/Meeresküste

Nach wenigen Kilometern mit dem Velo werden Sie zuerst mit der Fähre und dann mit dem Vaporetto am Markusplatz vorbei, weiterfahren. Sie erreichen dann Punta Sabbioni, die südliche Grenze der adriatischen Küste nördlich von Venedig. Von hier pedalen Sie weiter entlang der fantastischen Meeresküste, die viele Möglichkeiten für ein erfrischendes Bad anbietet. Die Übernachtung erfolgt in einem der Orte entlang der berühmten Meeresküste.

→ ca. 40/65 km, bergauf 0 Hm

3. Tag: Jesolo/Caorle/Meeresküste – Portogruaro

Das Meer hinter sich lassend, radeln Sie nordwärts Richtung Julische Alpen. Sie fahren durch ein Gebiet, das reich an Gewässern und kleinen Hütten ist, typisch für die Lagune. Sie erreichen Portogruaro, einer der wichtigsten Orte in der Zeit der Republik Venedig.

→ ca. 60/40 km, bergauf 0 Hm

4. Tag: Portogruaro – Aquileia

Die Strecke kann um 20 km verkürzt werden, wenn Sie den Zug von Portogruaro nach Latisana nehmen. Diesen Tag verbringen Sie in der Mitte der Ebene an der östlichen Grenze zwischen Venetien und dem Friaul. Sie radeln durch ein Gebiet, reich an Wasser und Geschichte, vorbei an Flüssen, Kanälen und alten römischen Städten. Ein Umweg nach Palmanova, bekannt als die "Sternenstadt", ist ebenfalls möglich. Ihr Ziel ist dann Aquileia, mit seinen römischen Ruinen.

→ ca. 50/70 km, bergauf 30 Hm

5. Tag: Aquileia – Triest

An diesem Tag überqueren Sie den Fluss Isonzo. Hier fanden während des ersten Weltkriegs viele große Schlachten statt. Weiter geht's ans Meer: Der Golf von Triest wartet auf Sie, er lädt zu verschiedenen Rastmöglichkeiten ein, darunter Duino mit seinen zwei Schlössern, Sistiana mit seiner charakteristischen Bucht, und Miramare mit dem berühmten Schloss, das auf Wunsch von Maximilian von Habsburg erbaut wurde. Am Ende erwartet Sie Triest, ein alter Hafen des Kaiserreichs der Habsburger mit seinen Sehenswürdigkeiten. Eine längere Version der Etappe (+24 km) gibt Ihnen die Möglichkeit, Grado in der Lagune von Marano zu entdecken, ein antikes Fischerdorf mit einem wunderschönen historischen Zentrum. Die Fahrt kann dann um 30 km verkürzt werden, indem Sie am Ende der Etappe den Zug von Monfalcone nach Triest

nehmen.

→ ca. 55 km, bergauf ca. 420 Hm

6. Tag: Triest - Piran/Portorož

Nach wenigen Kilometern werden Sie die erste Grenze überqueren: Sie sind jetzt in Slowenien. Hier radeln Sie hauptsächlich auf Radwegen durch bekannte Orte, wie Koper, eine venezianische und dann österreichische Stadt, und Piran, ein Zentrum, das lange von Venedig dominiert wurde. Am Ende erreichen Sie Portorož, einen berühmten Bade- und Kurort.

→ ca. 45 km, bergauf ca. 470 Hm

7. Tag: Piran/Portorož – Poreč

Sie radeln Richtung Süden durch die Saline von Secovlje, das grösste Feuchtgebiet in Slowenien und wichtiger Ort für Ornithologen. Nach ein paar Kilometer überqueren Sie die kroatische Grenze und fahren hinunter nach Istrien, die grösste Halbinsel des Adriatischen Meers. Sie sind dann in Poreč, die kroatische Hauptstadt des Tourismus, mit der Euphrasius Basilika, UNESCO-Welterbe seit 1997.

→ ca. 55 km, bergauf ca. 470 Hm

8. Tag: Individuelle Rückreise

Es ist möglich den Aufenthalt in Poreč zu verlängern oder nach Venedig mit der Fähre zurückzufahren.

 

Programm-/Hotelstandortänderungen vorbehalten.

  • 7 Übernachtungen je nach Kategorie in 3- oder 3- bis 4-Sterne Hotels
  • Frühstück
  • Gepäcktransport
  • Fährtransfer Venedig-Punta Sabbioni am 2. Tag (Velo nicht enthalten ca. EUR 4)
  • App mit Karten, Sehenswürdigkeiten und GPS-Daten
  • Digitale Toureninformationen
  • Service-Hotline

Nicht inbegriffene Leistungen

  • An- und Rückreise nach Mestre/ab Poreč
  • Mietvelo und Helm (bitte nehmen Sie Ihren eigenen Velohelm mit)
  • Alle Mittag- und Abendessen
  • Zugfahrten: Portogruaro-Latisana (ca. 10 Min, ca. EUR 6 pro Person) und Monfalcone-Trieste (ca. 25 Min, ca. EUR 7 pro Person)
  • Ausflüge
  • Buchungsgebühr
  • Kurzfristige Buchungsgebühr (7-0 Tage vor Abreise)
  • Oblig. Annullierungskosten-/Rückreiseversicherung ALL RISK
  • Kurtaxen sind vor Ort in den Hotels zu bezahlen (ca. EUR 10-15)

An-/Rückreise

Parkplatz in Mestre ca. EUR 15 pro Tag, keine Reservation möglich.

Rücktransfer Poreč-Venedig mit der Fähre ab CHF 100-135 pro Person + ca. CHF 20 eigenes Velo.

Die Fähre startet normalerweise um ca. 8 Uhr (Hinweis: ca. 1 Stunde vor Abfahrt am Hafen eintreffen, Einschiffung zwischen 7-8 Uhr) ab Poreč und legt um ca. 10.30 Uhr in Venedig an. Die Überfahrt nach Venedig dauert ca. 2,5 Stunden.

Die Zeitangaben sind unverbindlich und gelten als Richtzeit. Die Fährtickets erhalten Sie vor Ort mit den Unterlagen und dort stehen die exakten Zeiten drauf.

Wenn die Fähre nicht verfügbar ist, wird er Service durch einen alternativen Privattransfer ersetzt.

Die Reservierung (mit Namen, Ausweisnummer, Staatsangehörigkeit und Geburtsdatum) ist erforderlich bei der Buchung.

Ausschiffung in Venedig: Anlegestelle San Basilio.

Der Vaporetto Linie 2 verbindet San Basilio mit:

  • Tronchetto Insel: Parkplatz von Venedig (Fahrtdauer ca. 10 Min)
  • Piazzale Roma: Busbahnhof Venedig (Fahrtdauer 20 Min). Von hier gibt es Verbindungen mit den Flughäfen Venedig und Treviso (www.atvo.it) oder nach Mestre (www.actv.it)
  • Ferrovia: Bahnhof Venezia Santa Lucia (Fahrtdauer ca. 25 Min)

(Änderungen für 2023 vorbehalten)

Unterkunft

Kategorie B: 3-Sterne Hotels

Kategorie A: meistens 4-Sterne Hotels, mit einigen 3-Sterne Hotels

Alle Zimmer haben Dusche/WC. In den Hotels der Kategorie A sind die Zimmer auch mit Klimaanlage ausgestattet, während in den Hotels der Kategorie B die Klimaanlage manchmal fehlen kann.

Bei dieser Tour, die reich an beliebten Ausflugsorten und Badeorten ist, benutzen wir mehrere Hotels. Das kann die Länge der Etappe an einigen Tagen beeinflussen, sowie das Etappenziel ändern. Auf jeden Fall gibt Ihnen die Routenbeschreibung ausführliche Hinweise über alle Strecken, und wenn die Strecke an einem Tag kürzer ist, dann ist die am Tag danach länger, damit Sie insgesamt die selbe Strecke radeln.

Velo

Im Arrangement ist die Velomiete nicht eingeschlossen. Die Mietvelos sind als Damen-/Unisex- oder Herren-Variante mit verschiedenen Rahmengrössen erhältlich.

  • Tourenvelo 27-Gang Shimano Deore
  • Elektrovelo 9-Gang Shimano

Ausstattung:

  • Aluminiumrahmen
  • Schutzbleche
  • Gepäckträger
  • Komfort-Gelsattel
  • Pannensichere Reifen Schwalbe
  • ergonomische Handgriffe
  • Speed Lifter System

Zubehör:

  • 1 Velocomputer
  • 1 einseitige Ortlieb Gepäcktasche
  • 1 Lenkertasche pro Zimmer
  • 1 Reparaturset pro Zimmer: 1 Schlauch, Flicken, Kitt, Luftpumpe, 2 Inbusschlüssel und Reifenheber
  • 1 Zahlenschloss

Falls Sie es vorziehen, Ihr eigenes Velo mitzubringen, beachten Sie bitte folgendes:

  • Sie sind für den Transport selbst verantwortlich
  • Sie sind selbst für Ersatzteile zu Ihrem Modell verantwortlich.
  • Nur einwandfrei gewartete Velos mitnehmen.

Die Mitnahme des eigenen Velos ist auf dieser Reise nicht empfehlenswert!

Detailprogramm bestellen:

  • This field is for validation purposes and should be left unchanged.

Offerte anfragen:

Reisen die Sie auch interessieren könnten:

Filter by
Post Page
Wandern Wandern & Natur Velo Körper & Geist
Sort by