Bewertung: 4.9

3 Bewertungen

Ganz nach Goethes Motto: «Warum denn in die Ferne schweifen, sieh das Gute liegt so nah?» Vor der Haustüre auf Spurensuche gehen und neue, unbekannte Wege und Landschaften kennen lernen und alles per Elektrovelo (er-)fahren mit Gleichgesinnten. Eine kurzweilige, spannende Abwechslung vom Aargau nach Bern.

Webcode: 666

3 Tage ab CHF 700.-

Ihre Reisedaten

Mehr Reisedaten

Mindestens 8, maximal 14 Teilnehmer/innen

Programm als PDF
  • Feine Essen in
    Landgasthöfen.
  • Führung Chüechlihus.
  • Kurztour - weg vom Alltag!

Hügeliges Gelände. Dank dem Elektrovelo können steilere Aufstiege gut bewältigt werden. Der Aufstieg ab Malters auf den Schwarzenberg am 1. Tag ist eine Herausforderung: über 350 Hm auf 5.5 km. 2. Tag: kurvige, asphaltierte Nebenstrassen. Ab Entlebuch wird es wieder gemütli-cher.

Info

Reiseverlauf

1. Tag: Muri AG - Schwarzenberg

Individuelle Anreise nach Muri im Aargau. Die Gemeinde Muri AG liegt auf der Terrasse des Bünztales zwischen dem Reusstal und dem Lindenberg. Nach einem Besuch der Klosterkirche fahren wir durchs flache Reusstal und steigen allmählich durch die hügelige Landschaft mit Blick auf Rigi und Pilatus. Von Malters aus erklimmen wir einen flotten kurvigen Aufstieg bis zum Schwarzenberg. Das grosszügige Panorama belohnt uns für die erste Etappe. → 55 km

2. Tag:Schwarzenberg - Entlebuch - Langnau

Startpunkt Bergpanorama in luftiger Höhe (826 müM) und bereits das Morgendessert: nach der Abfahrt führt uns der nächste Aufstieg über den Renggpass ins Entlebuch. Kurvig, hügelig und die kleine Emme als Wegbegleitung fahren wir ins Emmental. Kurz vor Trubschachen wechseln wir die Kantonsgrenze; Luzern – Bern. In Langnau wohnen wir mitten im Dorf. Wir statten einem 500 Jahre alten Haus, dem „Chüechlihus“, einen Besuch ab und informieren uns über Tradition im „ Ämital“ mit Führung. → 53 km

3. Tag: Langnau - Moosegg - Muri BE

Dank Unterstützung fahren wir zügig über die hügeligen Kuppen der Blasenflue und erfreuen uns immer wieder über die abwechslungsreiche Landschaft. Ab Worb wird die Besiedelung dichter und die Aare wird zum tonangebenden Fluss. In Muri bei Bern dominiert kein Kloster, wohl aber ein wohnliches Schloss aus dem 17. Jahrhundert. Individuelle Rückreise (Tram 6 bis Bern HB). → 30 km

 

Programmänderungen vorbehalten!

HotelunterkunftÄnderungen vorbehalten!
OrtNächteIHotelNat. Kat.
Schwarzenberg 1Matt***
Langnau i. E.1Hirschen***
  • Unterkunft inkl. Halbpension
  • Abschlussmittagessen in Muri BE
  • Trinkgelder in Hotels/Restaurant
  • Getränke und Snacks unterwegs
  • Eintritt und Führung «Chüechlihus»
  • Reisegepäckbeförderung
  • baumeler-Chauffeur mit Begleitfahrzeug
  • baumeler-Reiseleitung
Manon Wild

Reiseleiterin

Abfahrt: 31.08.2022

Detailprogramm bestellen:

  • This field is for validation purposes and should be left unchanged.

Offerte anfragen:

Reisen die Sie auch interessieren könnten:

Filter by
Post Page
Elektro Velo Wandern Wandern & Natur
Sort by