jetzt Buchen

Individuelle Veloreise Weser-Radweg

Auf zu Rattenfängern und Musikanten

Idyllisch am Zusammenfluss von Werra und Fulda beginnen Sie Ihre Veloferien in Hann. Münden, dem Fachwerkjuwel im Weserbergland. Auf dem sehr gut beschilderten Veloweg folgen Sie gemütlich den weiten Windungen des Flusses bis in die Norddeutsche Tiefebene. Bevor Sie die sehenswerte alte Hansestadt Bremen und die Seestadt Bremerhaven erreichen, locken unterwegs Schlösser, Burgen und Klöster, Museen, Cafés und Restaurants sowie eine abwechslungsreiche Flusslandschaft mit täglich neuen Erlebnissen.

Reisedaten

 

12 Tage / 11 Nächte ab Hann. Münden/bis Cuxhaven

Übernachtungsorte: Hann. Münden, Beverungen, Bodenwerder, Rinteln, Minden, Nienburg, Verden, Bremen, Brake, Bremerhaven, Cuxhaven

Anreise täglich vom 20.04. - 06.10.2019

Reiseprogramm

1. Tag: Individuelle Anreise

Anreise nach Hann. Münden. Reisen Sie rechtzeitig an, um die über 700 Fachwerkhäuser und das Weserrenaissance-Rathaus bestaunen zu können.

2. Tag: Hann. Münden – Beverungen

Auf der ersten Etappe warten das ehemalige Benediktinerkloster Bursfelde, Oberweser mit sehenswertem Mühlen-Freilichtmuseum und Bad Karlshafen darauf entdeckt zu werden. → ca. 55 km

3. Tag: Beverungen – Bodenwerder

Heute radeln Sie durch die Randgebiete des Sollings, das zweitgrösste zusammenhängende Waldgebiet Norddeutschlands! Sie streifen Schloss Fürstenberg, weltweit bekannt durch die Porzellanmanufaktur, ehe Sie Kloster Corvey erreichen. Nach kurzer Besichtigung fahren Sie zum nächsten kulturellen Highlight: Schloss Bevern - einer der prachtvollsten Bauten der Weserrenaissance. → ca. 59 km

4. Tag: Bodenwerder – Rinteln

Sie verlassen Bodenwerder - die Stadt des "Lügenbarons Hieronymus von Münchhausen" - radeln zur malerischen Hämelschenburg im lieblichen Tal der Emmer und werden eingefangen von der mittelalterlichen Atmosphäre der Rattenfängerstadt Hameln. Nach lohnenswertem Stadtrundgang fahren Sie auf flachen Wegen dem Wesergebirge nach Rinteln entgegen. → ca. 56 km

5. Tag: Rinteln – Minden

Bad Oeynhausen, das einzige Staatsbad des Landes Nordrhein-Westfalen, lockt mit dem "Jordansprudel" - die grösste kohlensäurehaltige Thermalquelle der Erde, deren Fontäne aus über 720 Meter Tiefe mit 36 Grad Celsius aus eigener Kraft in bis zu 42 Meter Höhe schiesst. Ganz eng wird das Tal bei Porta Westfalica, wo sich Weser (und alle Velofreunde) durch das Wiehen- und Wesergebirge quetschen. In Minden warten viele interessante Museen (Kaffeemuseum, Preussenmuseum, Knopfmuseum, Puppenmuseum) und nette Cafes auf Sie. → ca. 41 km

6. Tag: Minden – Nienburg

Ab heute ändert sich die Landschaft, denn Sie werden entlassen in die norddeutsche Tiefebene. Erkunden Sie die Altstadt Nienburgs einmal anders: eine Bärenfährte führt zu den historischen Sehenswürdigkeiten. → ca. 63 km

7. Tag: Nienburg – Verden

Sie radeln durch kleine Dörfer mit backsteinroten Häusern bis in die Reiter- und Pferdestadt Verden. Weite Blicke über das flache Land, Wiesen wie grüne Teppiche, Windmühlen und vereinzelte Bauernhöfe bilden neue Fotomotive. → ca. 55 km

8. Tag: Verden – Bremen

Vorbei an der Storchenpflegestation fahren Sie auf Bremen zu. Vielleicht werden Sie schon von weitem von den Bremer Stadtmusikanten begrüsst, doch auf jeden Fall sollten Sie sich die Bronzeplastik am Rathaus ansehen. → ca. 56 km

9. Tag: Bremen – Brake

Auf dem Weg nach Cuxhaven gibt es noch Spannendes zu erleben. In Brake ist das Schifffahrtsmuseum im Telegraphenturm ein Muss. Anhand von Schiffsmodellen, nautischen Instrumenten und Werkzeugen der Segelmacher und Schiffsbauer erfahren Sie mehr über die Schifffahrtsgeschichte der Unterweser. → ca. 52 km

10. Tag: Brake – Bremerhaven

Im Schutze des Deiches fahren Sie weiter Richtung Norden. Lassen Sie sich beeindrucken von saftigen grünen Wiesen, schwarzweiss gefleckten Kühen und Schafen am Deich. Ein frischer Wind, Salzgeruch in der Luft und ganz viel Meer und Möwen zeigen Ihnen, dass Sie an der Küste sind. Wer möchte, kann heute noch einen Ausflug durch das schöne Butjadinger Land unternehmen mit einem Fähr-Abstecher nach Wilhelmshaven. Wie Sie sich auch entscheiden, die frische herrliche Seeluft bleibt Ihnen! In Bremerhaven lohnt ein Besuch im "Schaufenster Fischereihafen", ein Kultur- und Kommunikationszentrum mit kleinen Geschäften, Kunsthandwerk, Restaurants und Seefischkochstudio. → ca. 34 km

11. Tag: Bremerhaven – Cuxhaven

Ganz deutlich, Sie sind an der Küste und in einer Hafenstadt! Die ersten 9 km radeln Sie durch den grossen Überseehafen mit riesigen Anlagen und dem Flair des Freihafens. Vorbei an alten Leuchttürmen rollen Sie direkt entlang der Küste des Niedersächsischen Wattenmeeres. Lassen Sie sich verzaubern von kleinen Fischerdörfern, ruhig gelegenen Campingplätzen und herrlich weissen Stränden gespickt mit bunten Strandkörben. In Cuxhaven bietet das Informationszentrum Nationalpark Wattenmeer noch tiefere Einblicke in diese Kulturlandschaft. Aber auch das Hafenbollwerk "Alte Liebe" und der Leuchturm "Dicke Berta" warten auf Ihren Besuch. → ca. 57 km

12. Tag: Abreise Cuxhaven

Nach dem Frühstück Rückreise oder individuelle Verlängeurng.

Programmänderungen vorbehalten!

12 Tage p.P. ab CHF 1155.-
Ansprechpartner Melanie Unternährer +41 (0)41 418 65 72
E-MAIL SENDEN Reise merkenentfernen
Natur

Anforderungsprofil

Leicht bis mittel, mind. 34 km, max. 63 km. Der Veloweg verläuft oft in unmittelbarer Flussnähe, vor allem zwischen Hann. Münden und Rinteln macht das den ganz besonderen Reiz aus. Meistens gut ausgebaute und asphaltierte Velowege, Wirtschaftswege oder Wege mit getrennter Wegführung. Gelegentlich kurze Strecken über wenig befahrene Hauptstrassen. Abschnitte mit unbefestigter Fahrbahn gibt es kaum.

Info

Highlights

  • Gut ausgebauter Veloweg oft in unmittelbarer Nähe der Weser.
  • Alte Hansestadt Bremen und die Seestadt Bremerhaven.
  • Direkt entlang des Niedersächsischen Wattenmeers nach Cuxhaven.
  • Auf Wunsch auch kürzere Varianten buchbar.

Leistungen

  • 11 Übernachtungen je nach Kategorie in Mittelklasshotels oder in kleinen familiengeführten Gasthöfen/Hotels
  • Frühstück
  • Gepäcktransport
  • Routen- und Kartenmaterial
  • Service-Hotline

An-/Rückreise

...mit dem Zug

Tageszug via Basel, Kassel-Wilhelmshöhe nach Hann. Münden. Tageszug ab Cuxhaven via Hamburg zurück. Reisedauer ab Grenze ca. 5 – 13 Std.

...mit dem Flugzeug

Rückflug ab Hamburg. Bahnfahrt Cuxhaven - Hamburg Flughafen ca. 2.5 Std., 2x umsteigen. Da der Flugpreis bei Annullierung nicht rückerstattet wird, empfehlen wir den Flug erst zu buchen, wenn die Veloreise bestätigt ist. Gerne senden wir Ihnen eine unverbindliche Offerte zu.

...mit dem Auto

Parkplätze in Hotelnähe verfügbar. Rücktransfer täglich um 13:30 Uhr ab Cuxhaven. Kosten CHF 150 pro Person.

Velo

Die Velomiete ist nicht im Arrangement inbegriffen. Wir empfehlen Ihnen ein Mietvelo unseres Partners zu mieten. Zur Auswahl stehen Damen- und Herrenvelos entweder mit 7-Gang-Nabenschaltung und Rücktrittbremse oder 27-Gang-Kettenschaltung und Freilauf. Alle Damenvelos haben einen tiefen Einstieg und Herrenvelos stehen in verschiedenen Rahmengrössen zur Auswahl. Unsere Damenvelos sind passend für alle ab 150 cm Körpergrösse und die Herrenvelos ab 165 cm. Ihren Velowunsch nehmen wir gerne bei der Buchung entgegen. Auf Wunsch können Sie auch ein Elektrovelo mieten (gegen Aufrpeis).

Falls Sie es vorziehen, Ihr eigenes Velo mitzubringen, beachten Sie bitte folgendes:

  • Sie sind für den Transport selbst verantwortlich.
  • Sie sind selbst für Ersatzteile zu Ihrem Modell verantwortlich.
  • Nur einwandfrei gewartete Velos mitnehmen

Zusatznächte

Sie können Ihren Aufenthalt am Anfang, am Schluss oder während der Reise verlängern. Wir nehmen die entsprechende Reservation gerne für Sie vor. Bitte teilen Sie uns bei der Buchung Ihre Verlängerungswünsche mit.

Hinweis

Es sind auch andere Variationen des Weser-Radweges buchbar. Wir beraten Sie gerne.

Nicht inbegriffene Leistungen

  • Anreise nach Hann. Münden / ab Cuxhaven
  • Mietvelo und Helm (bitte nehmen Sie Ihren eigenen Velohelm mit)
  • Nicht eingeschlossene Mahlzeiten
  • Eventuell anfallende Kurtaxen sind vor Ort im Hotel zu entrichten
  • Fakultative Ausflüge
  • Annullierungskosten-/Extrarückreiseversicherung ALL RISK ab CHF 50
  • Buchungsgebühr pro Auftrag CHF 50
  • Kurzfristige Buchungsgebühr (7-0 Tage vor Abreise) zusätzlich pro Auftrag CHF 50