Partnerschaft mit Lowa

1977 fasste Fritz Müller in der Schweiz Fuss. Mit dem Vertrieb von LOWA Schuhen.

Als Fritz Müller 1977 die ersten LOWA Schuhkartons in einer Garage stapelte, um in der Schweiz mit dem Vertrieb der Qualitäts-Trekkingschuhe zu beginnen, ahnte er wohl kaum, dass heute ca. 300.000 Paar LOWAs jährlich über die Ladentische des Schweizer Outdoor-Fachhandels gehen würden.
Und, dass heute über 40 Mitarbeiter einer schlagkräftigen Aktiengesellschaft Outdoor-Freunde mit hochwertigem Equipment für ihren Sport versorgen sollten, ahnte er gewiss genauso wenig.
So wurde aus der Garage schnell ein Handelsunternehmen, das nach zehn Jahren zur AG umfirmierte.

1992 übernahm, mit Martin Müller, die zweite Generation das Ruder. Ein Jahr später kamen LEKI-Stöcke ins Sortiment.

Seit 2000 leitet René Urfer als Geschäftsführer die AG und erweiterte acht Jahre später das Sortiment um die Marke X-Socks.

Seit 2010 kam dann die Brillenmarke Gloryfy ins Portfolio des Unternehmens und das Firmengebäude wurde auf 5.000 Quadratmeter Fläche erweitert.

Der anhaltende Boom in der Outdoor-Branche ist Garant für weiteres kontrolliertes Wachstum der LOWA Schuhe AG in Matten bei Interlaken.

lowa.ch