Neu

Noch keine Bewertung

Ich verrate Ihnen nicht das Rezept vom würzigen Appenzellerkäse, nimm Sie aber gerne mit zu paradiesisch schönen Flecken in «meinem» geliebten Appen-zellerland. Sanfte Hügel, Weidewiesen und das alpine Gebirge machen das Ap-penzellerländli zu einem einmaligen Wandergebiet. Die Appenzeller sind sehr heimatverbunden. Nirgendwo sonst in der Schweiz werden noch so viele alte Bräuche gepflegt und gelebt und prägen den Alltag. Auch kulinarisch hat das Appenzell einiges zu bieten. In urchigen Bergwirtschaften gibt es nämlich nicht nur den berühmten Appenzellerkäse. Ich freue mich, Ihnen all das Schöne die-ser Kultur und Landschaft zu zeigen.

Webcode: 3327

5 Tage ab CHF 1570.-

Ihre Reisedaten

Mehr Reisedaten

Mindestens 8, maximal 15 Teilnehmer/innen.

Programm als PDF
  • Herstellen von Appenzeller Spezialitäten.
  • Unterkunft in historischem Haus im Appenzeller Stil.

Wanderungen leicht bis mittel, Die Wanderungen dauern zwischen 1 bis 2½ Stunden. Gute Berg-, Feld- und Waldwege mit einigen Auf- und Abstiegen.

Info

1. Tag: Individuelle Anreise – im Kräuterparadies von Stein

Die «Chrüterei» mit seiner idyllischen Lage unterhalb Stein ist mehr als ein kreativer und innovativer Landwirtschaftsbetrieb rund um den Kräuteranbau. Auf unserem Spaziergang durch die farbenfrohe Kräuterwelt und den liebevoll angelegten Blumengarten, erfahren wir viel über diese duftende Vielfalt. Als krönender Abschluss stellen wir unser eigenes Kräutersalz her. → Wz 1 Std.

2. Tag: Spass beim Jodel und Talerschwingen

Entdecken Sie die bäuerliche Kultur des Appenzellerlandes und lernen Sie den Naturjodel und das Talerschwingen kennen. Unsere Wanderung durch Alpweiden und Wälder auf dem sogenannten Besinnungsweg führt ins Klosterdorf Jakobsbad.
Das Kloster Leiden Christi ist ein Kapuzinerkloster mit langer Tradition und eigenem Klosterladen. → Wz 2-2½ Std.

3. Tag: Chlustobel – Hohen Kasten

Die sehr reizvolle und abwechslungsreiche Wanderung entlang der Sitter und durch das Chlustobel ist sehr kurzweilig. In Brülisau bringt uns die Gondel in 8 Minuten auf den «Hohen Kasten», auf 1793 m.ü.M. Wir geniessen die grenzenlose Weitsicht, eine umwerfende 360-Grad Rundsicht ins Rheintal und auf die umliegenden Gipfel.
Für den Rest des Tages haben wir genügend Zeit für einen Bummel durch das schmucke Dorf Appenzell, Hauptort vom Kanton Appenzell Innerrhoden.
→ Wz 2 Std.

4. Tag: Frischkäse herstellen

Wie wird eigentlich aus Milch Käse? Und was macht den Käse so würzig?
Sie erfahren alles über das 1 x 1 beim Käseherstellen. Wir legen selber Hand an und natürlich kommt ein Stück des Handwerks mit nach Hause. Anschliessend Wanderung in der Umgebung in Stein AR, unser Ziel ein urgemütliches Beizli für eine kulinarische
Überraschung.
→ Wz 2 Std.

5. Tag: Appenzeller-Biber backen

Der gefüllte Appenzeller Biber hat eine langjährige Tradition.
In der jahrhundertalten Holzofenbäckerei sind wir in der Backstube hautnah dabei. Die sehr schöne alte Gaststube wollen wir nicht nur besichtigen!→ Wz 2-2½ Std.

 

Programmänderungen vorbehalten!

HotelunterkunftÄnderungen vorbehalten!
OrtNächteIHotelNat. Kat.
Appenzell4Romantik Hotel Säntis****
  • Unterkunft im 4-Sterne-Hotel inkl. Halbpension
  • Gratis Benutzung der hoteleigenen
    Sauna und Erlebnisdusche
  • Willkommens- und Abschiedsgetränk
  • Trinkgelder im Hotel/im Restaurant
  • Wanderungen
  • Fahrten mit Bahn/Bergbahnen und Postauto (Basis Appenzeller Ferienkarte)
  • Appenzeller Ferienkarte
  • Eintritte und Besichtigungen gemäss Programm
  • baumeler Reiseleitung/Wanderführung
  • Ausführliche Reisedokumentation

Reiseleitung

Maria Ebneter

Maria Ebneter

Reiseleiterin

Abfahrt: 24.06.2024

Detailprogramm bestellen:

  • Hidden
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.

Offerte anfragen:

Reisen die Sie auch interessieren könnten:

Filter by
Post Page
Winter Winterwandern Wandern
Sort by