Oman

Oman – Ein Märchen aus 1001 Nacht

Sultanat im kontrastreichen Wechselspiel zwischen starken Traditionen und Moderne

Imposante Gebirgszüge, blühende Oasenstädte und fruchtbare Wadis wechseln ab mit einer spektakulären Wüstenlandschaft. Überall spürt man die alte Kultur und die gelebten Traditionen. Der Zauber des Sultanats offenbart sich auch in den märchenhaften
Moscheen, prächtigen Souks, exotischen Düften, Weihrauchschwaden und vorallem in den herzlichen Begegnungen mit den unglaublich freundlichen Menschen.

Anforderungsprofil

Info

Wanderungen leicht bis mittel, 2 bis 3 Std., oft steinige Wege, einige Auf- und Abstiege. Anstrengende Fahrten mit Geländewagen.

Noch keine Bewertung

13 Tage ab CHF 6450.-

Ihre Reisedaten

01.11. - 13.11.2024 Fr - Mi Wer fährt mit? CHF 6450.-

Aktuelle Anzahl Teilnehmer: 5

davon 1 Teilnehmerin 60-69 Jahre

Interessen: Malen, Velo, Wandern

davon 2 Teilnehmerinnen 70+ Jahre

Interessen: Malen, Velo, Wandern

davon 2 Teilnehmer 70+ Jahre

Interessen: Malen, Velo, Wandern


Highlights

  • Auf dem Kamelrücken in der Wahiba-Sandwüste.
  • «Balkonwanderung» im Grand Canyon des Oman.

Reiseprogramm

1. Tag: Zürich – Muscat

Nachtflug in die Hauptstadt Muscat.


2. Tag: Märchenhafte Metropole Muscat

Ankunft in der Hauptstadt am Omanischen Golf am Morgen. Zum Auftakt besuchen wir die majestätische 2001 eröffnete Sultan Qabus-Moschee. Aussen schlicht gehalten, erinnern im Innern prächtigste Elemente an zahlreiche Moscheen weltweit. Schmuckstücke sind zweifelsfrei der riesige Persische Teppich, geknüpft von 600 Teppichknüpferinnen während 3 Jahren sowie der mit Swarovski-Kristallen dekorierte 8 Tonnen schwere Kron-leuchter. Zwischen den beiden Portugiesen Festungen nehmen wir einen Augenschein des unkonventionellen Qasr Al-Alam. Im Bait Al Zubair-Museum tauchen wir ein in die omanische Kultur. Das private Museum zeigt auf wunderbare Art seine wertvollen Sammlungen. Es ist die perfekte Vorbereitung für die kommen-den Tage. → Rundgang 2 Std.


3. Tag: Wadi Arbaeen & Wadi Shab

Wir verlassen Muscat und schnell wechselt die Kulisse. Die sanf-ten Hügel gehen über in steile Bergketten, die von fruchtbaren Wadis geteilt werden. Im Wadi Arbaeen und später im Wadi Shab sehen wir den krassen, gleichzeitig faszinierenden Unter-schied der Landschaften mit und ohne Wasser. Wir wandern im Wadi Shab zwischen steilen Felswänden und Palmengärten. Ge-gen Ende der Wanderung lädt ein natürliches Felsbecken zum Baden ein. Der letzte Abschnitt ist nur schwimmend möglich.. → Wz 2 Std.


4. Tag: Salmah Plateau - Jaylah

Unsere heutige Offroad-Piste führt abenteuerlich ins Hajar-Gebirge, auf das Salmah-Plateau, knapp 2000 m ü M. Im kleinen Ort Jaylah konnten und können die Bergnomaden nur dank ihres ausgeklügelten Bewässerungs-Systems (Falaj-System) überle-ben. Das Falaj-System von Jaylah gehört seit 2006 zum UNESCO Weltkulturerbe. Pittoresk mit Dattelpalmen umrandet ist auch der Aquadukt des kleinen Bergdorfes. Wir erkunden das Dorf zu Fuss und finden im Schatten der Palmen ein Plätzli fürs Picknick. Unsere 4x4 Autos bringen uns zum Wandern zurück auf das Salmah-Plateau. → Wz 2 Std.


5. Tag: Hafenstadt Sur - Ras al Jinz In der Küstenstadt Sur – ehemaliger Ostafrika-Hafen und viel-leicht die Geburtststadt des legendären Seefahrers Sindbad be-suchen wir die Dhau-Werft, wo noch heute die traditionellen Holzboote hergestellt werden. Wir verlassen den Golf von Oman und begrüssen das Arabische Meer mit einem Strandspazier-gang. Seit Jahrhunderten suchen jedes Jahr tausende von Mee-resschildkröten diese Strände für die Eiablage auf. 1996 liess Sul-tan Qabus einen 45km langen Küstenabschnitt schützen und das Schildkrötenschutzgebiet errichten. Abends fakultativer Besuch des Zentrums und Führung zu den Schildkröten. → Rundgang 2 Std., Strandspaziergang ca 1 Std.


6. Tag: Wüstenzauber - Wahiba Wüste

Zuerst Weiterfahrt entlang der Küste, dann wechselt das Blau des Indischen Ozeans in die Ockerfarben der Wahiba-Wüste. Plötzlich sind sie da, die rötlichen Sand-Dünen und die surreal wirkende Landschaft. Ein Höhepunkt ist der Kamelritt zum Son-nenuntergang in den atemberaubenden Sanddünen, das Zuhau-se der Wahiba Beduinen. Übernachtung im Camp unter dem fun-kelnden Sternenhimmel. → Reiten 1-2 Std.


7. Tag: Schloss Jabrin - Hisn Tamah

Einmalige Gelegenheit eine der umliegenden Sanddünen hochzukraxeln und den neuen Tag zu begrüssen! Ein Schmuckstück omanischer Architektur finden wir im labyrinthartigen Lehmpalast von Jabrin, mitten in der gleichnamigen Oase. Im prachtvollen Inneren tauchen wir ein in die omanische Vergangenheit. In Bahla beeindruckt uns die gigantische Festung „Hisn Tamah“, erbaut auch im 17. JH von einem Stammesoberhaupt. → Rundgang 2 Std.


8. Tag: Jebel Akhdar, Berg-Schlaraffenland

Auf dem Saiq-Gipfelplateau des Jabal Akhdar erwarten uns auf knapp 2000 Meter über Meer kunstvoll angelegte Terrassenfelder voller Gärten mit Damaszener Rosen, Granatäpfeln, Aprikosen, Pfirsichen, Mandeln, Walnüssen und Trauben. Die erste Wanderung führt uns entlang des Falaj-Bewässerungssystems zu drei Bergdörfern mit einem sich öffnenden Blick ins Wadi Muhaydin. Die zweite Wanderung startet am Ende des Plateaus und führt zu den Ruinen des pittoresken Wadi Bani Habib. → Wz ca. 3 Std.


9. Tag: Oasenstadt Nizwa

Via Oase Birkat al Mawz erreichen wir die Oasenstadt Nizwa. Sie ist strategisch günstig gelegen und war lange Jahre die Hauptstadt sowie das Zentrum für Handel und Religion. Auf dem Souk können wir die verschiedenen Datteln sowie die Omanische süsse Versuchung „Halva“ degustieren. Möglichkeit, um auch die anderen typische Mitbringsel wie Weihrauch, Omanischen Kaffee oder Gewürzmischungen zu kaufen. Von der Nizwa-Festung haben wir eine wunderschöne Aussicht über die Stadt, die Kuppel der Sultan Qabus Moschee, die tief grüne Datteloase und das umliegende aride Gebirge. In der roten Oase „al Hamra“ schlendern wir durch den Dattelpalmen-Garten und das alte Lehm-Dorf. Im renovierten, authentisch eingerichteten „Bait al-Safah“ erhalten wir einen Einblick in das Oasenleben. Übernachtung in Nizwa. → Rundgang und Spaziergang. ca. 3 Std.


10. Tag: Imposanter Grand Canyon des Omans

Frühmorgens fahren wir wieder in die Berge, diesmal auf die andere Seite des Hajar-Gebirges. Die äusserst spektakuläre Wanderung mit dem Namen „Balcony walk“ steht heute auf dem Programm. Wanderung entlang des Grand Canyon des Omans. Wir geniessen Aus- und Tiefblicke in die grandiosen Felsschluchten des Wadi Nakhar und auf die endlos scheinende Bergkulisse mit dem 3009 Meter hohen Jebel Shams. → Wz 3 1/2 Std.


11. Tag: Sharaf al-Alamayn und Wadi Bani Awf

Offroad-Herzen kommen heute nochmal voll auf ihre Kosten. Spektakulärste Aussichten stehen auf dem Programm. Unzählige Serpentinen führen uns im kargen Hajar-Gebirge zum Sharaf al-Alamayn – „Balkon der beiden Welten“ und steil runter zur sorg-fältig angelegten grünen Oase Balad Seet. Wanderung im Wadi Bani Awf. Weiterfahrt an die Küste und Übernachtung in Muscat. → Wz 1 - 2 Std.


12. Tag: Muscat

Unser Hotel liegt direkt am Strand. Am Morgen können sie ent-weder am Strand spazieren oder am grosszügigen Pool des Ho-tels die letzten Reisetage nochmals Revue passieren lassen. Am Nachmittag besichtigen wir das 2011 eröffnete Königliche Opernhaus. Anschliessen cruisen wir mit einer traditionellen Dhau zum Khor Muscat und sehen nun den Al-Alam Palast oder die Festungen von einer anderen nicht minder imposanten Per-spektive. Jetzt nach Sonnenuntergang ist der perfekte Moment in den bunten, in Weihrauchschwaden eingehüllten Mutrah Souk einzutauchen und letzte Einkäufe zu tätigen. → Rundgang 1 Std.


13. Tag: Rückflug nach Zürich oder indivduelle Verlängerung in Musandam

Verlangen Sie das Detailprogramm!


baumeler-Leistungen

  • Flug Zürich-Muscat und zurück, Flughafentaxen und Ticketgebühren
  • Unterkunft inkl. Vollpension sowie die Mahlzeiten während Hin-/Rückflug
  • Trinkgelder in Hotels/Restaurants
  • Wanderungen, Gruppentransfers, Rundfahrt in Geländefahrzeugen
  • Eintritte und Besichtigungen gemäss Programm
  • Dhow-Fahrt und Kamelritt
  • Mineralwasser im Bus / Geländewagen
  • baumeler-Reiseleitung/Wanderführung
  • Einheimische Reiseführung
  • Ausführliche Reisedokumentation

Reiseleitung

Sabine Schneitter


Unterkunft

HotelunterkunftÄnderungen vorbehalten!
OrtNächteIHotelNat. Kat.
Muscat1 City Seasons ****
Tiwi 2Tiwi Sunrise***
Ras al Jinz1Ras al Jinz Turtle Reserve/Sama Ras al Jinz ***
Wahiba Sands1 Sama al Wasil Camp**(*)
Jabal Akhdar 2Dusit D2 Nasem Resort ****
Nizwa 1Al Diyar ***
Jabal Shams 1Sama Heights Resort ***
Muscat 2InterContinental*****

Reiseleitung

Sabine Schneitter

Sabine Schneitter

Reiseleiterin

Abfahrt: 01.11.2024

Mehr

Kontakt und Buchung

Christine Kunz

Christine Kunz

Bei weiteren Fragen bin ich gerne für Sie da!

+41 (0)41 418 65 68 christine.kunz@baumeler.ch
01.11. - 13.11.2024 Fr - Mi Wer fährt mit? CHF 6450.-

Aktuelle Anzahl Teilnehmer: 5

davon 1 Teilnehmerin 60-69 Jahre

Interessen: Malen, Velo, Wandern

davon 2 Teilnehmerinnen 70+ Jahre

Interessen: Malen, Velo, Wandern

davon 2 Teilnehmer 70+ Jahre

Interessen: Malen, Velo, Wandern

Reiseprogramm bestellen

Meine Interessen